Zahnschiene

Unsichtbare ZahnschieneViele Menschen sind mit der Stellung ihrer Zähne nicht zufrieden. Gerade im frühen Erwachsenenalter bildet sich zunehmend ein Bewusstsein für das eigene Aussehen und die Ästhetik der Zähne. Dabei ist es in diesem Alter meist mit hohem Aufwand verbunden, seine Zähne zu begradigen.

Für die meisten Erwachsenen stellen auch feste Zahnspangen keine Option dar. Zu groß ist der Eingriff in das persönliche Aussehen. Dies schreckt viele Leute ab und zwingt sie dazu, sich nach einer alternativen Lösung umzuschauen.

Eine wunderbare alternative zur festen Zahnspange besteht dabei in den sogenannten transparenten Zahnschienen. Eine unsichtbare Zahnschiene, auch Aligner genannt, ist eine dem Gebiss nachempfundene Schiene. Diese wird auf die Zähne aufgesetzt. Je nach Behandlung muss der Aligner nur eine bestimme Anzahl von Stunden getragen werden. Und das ist auch schon der größte Vorteil: Der entscheidende Unterschied zu einer Zahnspange, die fest an den Zähnen installiert wird, kann man eine transparente Zahnschiene rausnehmen. Somit ist sie, gerade bei Erwachsenen, sehr beliebt.

Ein weiterer großer Vorteil von den unsichtbaren Zahnschienen ist die Möglichkeit, diese gezielt und gründlich Reinigen zu können. Während das professionelle Reinigen bei einer festen Zahnspange nur von einem Zahnarzt vollzogen werden kann, so ist dies bei einem Aligner sehr einfach selbst zu handhaben. Da man den Aligner rausnehmen kann, ist das Reinigen ganz einfach beim morgen- und abendlichen Zähneputzen möglich.

Auch zum Essen kann man die unsichtbare Schiene einfach abnehmen, während sich in einer festen Zahnspange zahlreiche Ablagerungen verfangen. Aus Hygieneaspekten hat somit die Zahnschiene sogar die Nase vorne. Durch die gezielte Reinigung und die Möglichkeit, die Schiene herauszunehmen, werden die Zähne nicht von Ablagerungen angegriffen.

Die meisten Menschen lassen sich bei der Suche nach einer Alternative zur festen Zahnspange häufig von hohen Preisen abschrecken. Dabei kostet ein passgenauer Aligner bei ausgewählten Kieferorthopäden nur ca. 1.500 Euro.

(Bilderquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)