Online-Apotheke

Wie Online Apotheken praktizieren

Eine Online Apotheke oder Internet Apotheke ist im Prinzip ein Versandhandel für Medikamente. Es ist in Deutschland gesetzlich geregelt, dass hinter einer Online Apotheke eine normale Apotheke stehen muss, die einen festen Standort hat. Erweitert sie ihren Verkauf zusätzlich im Internet, muss sie eine Versandhandelserlaubnis für Medikamente besitzen. Andernfalls ist nur der Versand von Kosmetik oder Nahrungsergänzungsmitteln erlaubt.

Der Internetauftritt

Marktführer im Bereich der Online Apotheken haben ein umfangreiches Sortiment an Arzneimitteln in ihrem Angebot. Für den Verbraucher sind sie übersichtlich nach Einsatzgebieten sortiert, so dass das gewünschte Medikament leicht aufzufinden ist. Da große Online Apotheken über umfangreiche Lagerbestände verfügen, können sie oft preiswerter einkaufen und die Medikamente entsprechend günstig abgeben. Ausführliche Produktinformationen helfen dem Nutzer bei der Entscheidung für das passende Mittel.

Bestellung

Die Bestellung rezeptfreier Arzneimittel ist so einfach gestaltet, wie in anderen Online Shops. Der Vorteil für den Verbraucher liegt schon darin, dass er nicht von Ladenöffnungszeiten abhängig ist. In kleineren Orten ist oft gar keine Apotheke vorhanden. In der Regel erfolgt der Versand sehr schnell und es werden alle gängigen Zahlungsmittel angeboten. Zum Service gehören neben ausführlichen Produktinformationen auch Beratung per Telefon oder E-Mail.

Rezeptpflichtige Medikamente

Bei der Bestellung rezeptpflichtiger Medikamente gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder muss das Rezept im Original bei der Online Apotheke vorliegen. Der Kunde sendet es in diesem Fall kostenfrei an den Versandhändler, nach Erhalt wird die Bestellung nach erfolgter Prüfung in der gesetzlich vorgeschriebenen Frist abgewickelt. Privatrezepte erhalten die Kunden anschließend quittiert und abgestempelt in Kopie zurück, damit sie bei der Krankenkasse zur Abrechnung eingereicht werden können. Rezeptpflichtige Medikamente werden kostenfrei versandt. Der Kunde erhält in Deutschland zugelassene Arzneimittel in geprüfter Qualität.

Oder die Online-Apotheke arbeitet direkt mit einem Arzt zusammen. In diesem Fall muss vor dem Kauf des Medikaments ein medizinischer Fragebogen online ausgefüllt werden. Die Antworten werden von einem offiziell registrierten Arzt überprüft und das Rezept, das er ausstellt, wenn das Medikament für den Patienten geeignet ist, wird direkt an die Versandapotheke geschickt. Diese versendet das Medikament dann.

Als Alternative zu Präsenz-Apotheken sind Internet-Apotheken mit ihrer Preisgestaltung und Sicherheit attraktiv.