Handtasche

Handtasche

Quelle: flickr.com

Die Handtasche ist ein unverzichtbares Accessoire für viele Frauen geworden. Allerdings scheiden sich die Geister, ob eine Handtasche praktisch oder einfach nur schick oder vielleicht beides sein muss. Deshalb gibt es Handtaschen in allen möglichen Formen, Farben und Preiskategorien.

Handtaschen Modelle

Ohne jetzt zu sehr ins Detail zu gehen, kann man die meisten Handtaschen in zwei Gruppen einteilen. Es gibt Handtaschen, die man auch gerne als Mini Handtasche bezeichnet und die wirklich nur Platz für die Geldbörse und ein Bund Schlüssel lassen. Oft hängt so eine Handtasche an einem langen Band herunter. Sie ist allerdings etwas aus der Mode gekommen, wahrscheinlich auch deshalb, weil sie für Taschendiebe sehr leicht zu stehlen sind.

Sehr beliebt sind aktuell vor allem Handtaschen mit möglichst viel Stauraum. Teilweise nehmen sie ähnliche Ausmaße wie Einkaufsbeutel aus dem Discounter an, sehen aber besser aus. Sie verfügen in der Regel über zwei kurz gehaltene Trageschlaufen. Sie sind den Anforderungen einer modernen Frau gewachsen. In einer Handtasche lassen sich problemlos mehrere Schlüssel, die Geldbörse, Make Up und allerlei Dinge transportieren.

Handtaschen für Männer

Ein gern diskutiertes Thema, aber es gibt sie wirklich. Sie sind zwar nicht so auffällig wie die Modelle des weiblichen Geschlechts, aber dennoch existiert ein Markt dafür. Handtaschen für Männer werden auch als Tragetaschen bezeichnet und hängen an einem langen Tragegurt quer über dem Körper. Wer es etwas geschäftlicher haben will, benutzt Handtaschen aus Leder ohne Tragegurt, wobei hier viele wiederum von einer Aktentasche und keiner Handtasche sprechen. Allgemein sind die Modelle für Männer eher praktischer Natur und keine optischen Highlights.

Handtaschen Hersteller

Handtaschen für den Ottonormalverbraucher haben meist keinen bekannten Namen. Dennoch können diese schick aussehen und zugleich praktisch sein. Allerdings hat sich ein großer Markt von Designer Handtaschen entwickelt und es gibt scheinbar zahlreiche Abnehmer dafür. Gianni Versace, Alexander McQueen, Gucci, Dolce & Gabbana sind hierbei nur einige Namen.