Zahnersatz

Unter einem Zahnersatz versteht man eine zahnmedizinische Prothese, die entweder festsitzend oder herausnehmbar ist. Zu den verschiedenen Prothesen zählen Brücken, Kronen und Implantate.

Man sollte bei der Entscheidung zusätzlich auf folgende Dinge achten: Qualität, Kosten, Material und Haltbarkeit. Auf einem Zahnersatz Vergleichsportal können Zahnimplantate anhand dieser Dinge unterschieden werden. Ein Zahnersatz Vergleichsportal liefert auch gute Vergleiche in Bezug auf den zu wählenden Zahnarzt. Für einen Zahnersatz wird unterschiedlichstes Material verwendet. Dazu gehören vor allem Metalle (Gold, Titan, Amalgam, Palladium), Kunststoffe und Keramik.

Bei den Kosten sollte man nicht zu geizig sein, denn ein Zahnersatz sollte von guter Qualität sein, damit auch die Haltbarkeit des neuen Zahnes garantiert ist.

Festsitzender Zahnersatz

Zu den festsitzenden Zahnimplantaten gehören Implantate, Brücken und Kronen bestehend aus Metall, Keramik und anderen Kombinationen. Es werden mittlerweile auch Kunststoffe verwendet.

Brücken

Eine Brücke ersetzt einen verlorengegangenen Zahn. Sie besteht aus Brückenankern und Brückenzwischengliedern, die an den danebenstehenden Zähnen befestigt werden.

Kronen

Diese werden über den Rest eines Zahnes gestülpt. Sie verleihen ihm Stabilität und geben ihm Form. Je nach Material sind sie fast nicht sichtbar.

Implantate

Diese ersetzen entweder Zahnwurzel oder gar ganze Kieferknochen. Auf einem Implantat kann eine Suprakonstruktion festgebohrt werden.

Herausnehmbarer Zahnersatz

Es kommt immer darauf an, ob der herausnehmbare Zahnersatz alle Zähne ersetzen oder noch vorhandene Zähne ergänzen soll. Man spricht dann entweder von einer Teil- oder von einer Vollprothese.

Teilprothese

Diese wird mit Klammern an den vorderen Zähnen befestigt. Die Prothese, auf der die künstlichen Zähne sitzen, besteht meist aus Metall oder Kunststoff. Durch sogenannte Ausgleichselemente wird die Teilprothese stabilisiert und die Krafteinwirkung auf die echten Zähne verteilt.

Vollprothese

Diese ersetzt alle Zähne des Oberkiefers und Unterkiefers und besteht ebenfalls aus Kunststoff. Zur Verstärkung können Metallelemente dienen. Durch Unterdruck und Adhäsionskräfte und Kohäsionskräfte haftet die Prothese an der Schleimhaut.

Kosten für eine Prothese

Die Preise belaufen sich je nach Art der Prothese auf 240 bis 2500 Euro. Eine einfache Stahlkrone kostet zwischen 240 und 310 Euro, eine Vollkeramikkrone zwischen 500 und 800 Euro, eine Vollprothese zwischen 700 und 850 Euro, eine Vollkeramikbrücke zwischen 1100 und 1500 Euro, eine Klammerprothese zwischen 500 und 750 Euro und drei Teleskope zwischen 1500 und 2500 Euro.

(Bilderquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)