Rügen

Mit 973 km² Fläche ist Rügen die größte Insel Deutschland. Die schöne Ostseeinsel gehört zur Küstenlandschaft Mecklenburg Vorpommerns. Der alte Rügendamm und die Neue Rügenbrücke bilden die einzige Verbindung zum Festland und somit ist die Stadt Stralsund das „Tor nach Rügen“. Rügen ist für erholungssuchende, naturverbundene Urlauber ein beliebtes Reiseziel. Besonders die Ostseebäder Sassnitz, Binz, Göhren und Sellin sind über die Grenzen hinaus bekannte Urlaubsziele. Ferientipps gibt es im Web, für Urlauber die die einzigartige Lage der Ostsee zwischen Meer und Bodden am mystischen Hochuferwald der Granitz sowie vielfältige Ausflugs-Möglichkeiten in die idyllische Natur erleben möchten. Rügen verfügt über zwei Nationalparks, dem Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft und dem Nationalpark Jasmund. Diese sehr empfindliche und einzigartige Naturlandschaft wird durch die Tourismusverbände mit viel Einsatz gehegt und gepflegt.

Rügen, einzigartige Ostseebad Sellin

Interessant ist, dass kein Ort von Rügen weiter als 7 km vom Wasser entfernt ist. Dieses Phänomen wird ermöglicht durch die relativ starke Gliederung mit Buchten, Landzungen, Nehrungen, Haken, Halbinsel und Inseln. Das einzigartige Ostseebad Sellin liegt windgeschützt gegen die nördlichen und westlichen Winde eingebettet in die bewaldeten Höhenzüge der Granitz. Im Norden Osten und Süden ist der Ort von der Ostsee begrenzt. Der Südstrand bildet eine wunderschöne Badebucht mit weiten, feinem Sandstrand. Der südwestliche Bereich grenzt an den Selliner See mit Verbindung zum Greifswalder Bodden.
Sellin ist bekannt für seine hundertjährige Bäderarchitektur, deren Prachtstück die alte, neue Wilhelmstraße mit ihren Villen ist, die hinauf zum Steilufer führt. Die Gemeinde Sellin besteht aus vier Ortsteilen. Die Orstteile Altensien, Neuensien, Moritzdorf und Seedorf, welche zweifelsohne zu den schönsten Flecken Rügens gezählt werden können, zählen zu den Biosphärenreservaten. Das Ostseeklima macht Sellin zum Badeort mit besonderen Eigenschaften. Mit einer Gesamtfläche von 413.000 Quadratkilometern sind die Ostsee das größte Binnenmeer Europas und das größte Brackwassermeer weltweit.

Rügen, das berühmte Bild des Malers Casper David Friedrich

Die gesamte Küstenlänge Rügens beträgt gute 570 km und zeichnet sich durch den Wechsel von feinsandigen Stränden, wahren Steinmeeren (Donnerkeile, Feuersteine und Hühnergötter), steil herabfallenden Klippen und einer Vielzahl von Wiecken und Bodden aus. Neben dem Schaproder Bodden, dem Wiecker und Breeger Bodden gehören der Große Jasmunder und der Greifswalder Bodden zu den bekanntesten Ausflugszielen der Insel. Bekannt ist Rügen durch das berühmte Bild des Malers Casper David Friedrich, der den berühmten Kreidefelsen Rügens in Öl verewigt hat.