Kammervakuumierer

Kammervakuumierer werden schon seit Jahrzehnten im Bereich der Lebensmittelindustrie und der Gastronomie eingesetzt. Mit diesem Gerät lassen sich Flüssigkeiten und Lebensmittel luftdicht verpacken und haltbar machen. Deshalb eignen sich solche Geräte durchaus ebenfalls für den Einsatz im privaten Bereich.

Die Funktionsweise des Kammervakuumierers

Sobald der Anwender einen Vakuumbeutel, ein Glas oder eine andere Verpackung in die Vakuumkammer gelegt hat, wird der den Kammerdeckel geschlossen und die Vakuumkammer wird zu einem hermetisch abgedichteten Raum gebracht. Die Vakuumpumpe saugt danach die Luft im Kammerbereich ab und sorgt damit für einen Unterdruck. Die Atmosphäre wird aus dem Gefäß bzw. aus den Zwischenräumen der Umhüllung mit einem Unterdruck von 15 mbar angesaugt.

Im nächsten Schritt erfolgt das Versiegeln

Dabei befindet sich die offene Seite des Vakuumbeutels oberhalb der Siegelschiene. Sobald Wenn eingestellte Vakuum erreicht wurde, wird das Gefäß durch Hitze und Druck versiegelt, in welchem die Siegelschiene direkt auf die Gegendruckleiste gedrückt wird. Hierbei wird der Siegeldraht durch einen elektrischen Impuls erwärmt und die offene Seite des Gefäßes wird verschweißt. Die auf diese Weise entstandenen Siegelnaht verschließt das Gefäß auf Dauer hermetisch dicht. Für eine gute Hygiene wird der Überstand des Gefäßes einfach abgetrennt.

Im dritten Schritt erfolgt das Belüften

Bevor der Anwender das vakuumierte Produkt aus dem Kammerbereich nehmen kann, ist ein Ausgleich des Drucks erforderlich. Durch die Belüftung strömt die Umgebungsluft in den Kammerbereich und wenn der atmosphärische Druck erreicht wurde, wird der Deckel geöffnet und die Vakuumverpackung entnommen. Der Ausgleich des Drucks erfolgt bei den Geräten meistens in mehreren Stufen: Zuerst legt sich das Gefäß um das vakuumierte Produkt, danach wird der ganze Druck zurückgegeben.

Die Vorteile des Kammervakuumierers

Die Kammervakuumierer eignen sich vor allem für das Vakuumieren von Nahrungsmitteln. Der Vorteil dabei ist, dass sie auf diese Anwendung spezialisiert sind und deshalb auch nicht zu erwarten ist, dass flüssige Lebensmittel zu Verschmutzungen in dem Vakuumierer führen können. Durch den Kammervakuumierer können Lebensmittel erheblich schonender gegart werden, sodass Aromen, Nährstoffe und Vitamine sowie die Textur erhalten bleiben. Mit einem Kammervakuumierer Test kann das passende Gerät gefunden werden.

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)