Herrenhemd

Das Herrenhemd zählt zu den Kleidungsstücken. Es verfügt über Öffnungen für den Hals und die Arme. Im Vergleich zum T-Shirt besitzt es einen Kragen der unterschiedlich geschnitten sein kann. Es werden Varianten mit Knöpfen oder komplett geschlossenen Herrenhemden getragen. Die Entstehungsgeschichte der Hemden blickt auf eine lange Tradition zurück.

Herrenhemd

Quelle: flickr.com

Herrenhemd Geschichte

Schon 925 v. Chr. trugen die ersten Frauen Hemden welche den ganzen Oberkörper verdeckten. Das weiße Hemd aus Leinen galt als besonders edel. Später fanden auch Männer Geschmack an den Hemden und sie wurden als Unter- und Oberbekleidung getragen. Bis zur heutigen Form brauchte das Herrenhemd einige Jahrhunderte. Die Geschichtsbücher berichten darüber, dass es ab dem 16. Jahrhundert Herrenhemden gab. Sie wurden zu verschiedenen Anlässen getragen und richteten sich in ihrer Funktion nach der Oberbekleidung. Das heißt zu einem Frack wurde ein anderes Herrenhemd getragen wie zum Smoking. Details wie Knöpfe an den Ärmeln, der Kragen usw. wurden über die Jahre immer wieder geändert und zum Teil gewisse Standards festgelegt.

Herrenhemd Moden

Es brauchte viel Zeit bis man sich von der Vorstellung eines rein weißen Hemdes trennen konnte. Dennoch gelten weiße Herrenhemden bis heute noch als Statussymbol. Es sollte bis zum 20. Jahrhundert dauern, dann kamen die ersten bunten Hemden auf den Markt. Vor allem mit Streifen verzierte Herrenhemden kamen schnell in Mode. Feine und dünne Streifen trug man zu festlichen Anlässen, breite Linien für lockere Angelegenheiten.

Herrenhemden in der heutigen Zeit

Heute gibt es ein Herrenhemd für jede Situation. Man kann sie grob in zwei Kategorien unterscheiden. Für den Alltag werden gerne bunte Herrenhemden mit breiten Streifen oder Motiven getragen. Für sie gibt es meist keine besonderen Richtlinien. Elegante Herrenhemden dagegen werden nach genauen Vorgaben gefertigt. Mittlerweile gilt es als besonders schick, sich sein Herrenhemd nach Maß anfertigen zu lassen, um den perfekten Sitz und ein individuelles Design zu sichern.