Grillkohle

Holzkohle und GrillkohleWas ist Grillkohle und wo kommt sie her?

Grillkohle besteht aus verkohltem Holz, dem zur Bindung etwas Mais- oder Kartoffelstärke zugefügt wird. Erhältlich ist sie in Form von groben Klumpen, der reinen Holzkohle, oder als gepresste Quader, den Briketts. Heimische Produkte werden aus Buchenholz gefertigt. Zudem verwendet man aber auch exotische Holzarten wie Querbacho oder Bambus, die besonders funkenarm sind. Etwas umstrittener ist der Gebrauch von Braunkohle. Neuerdings bietet der Handel auch Kohle aus Kokosschale an.

Welchen Einfluss hat die Grillkohle auf den Geschmack?

Den typisch rauchigen Geschmack beim Grillen erhält das Fleisch durch den aufsteigenden Qualm, der unter anderem das durch den Rost getropfte Fett enthält. Ist die Holzkohle aufgrund falscher Lagerung jedoch feucht, entsteht zu viel Qualm und das Grillgut bekommt einen verbrannten Beigeschmack. Zudem sollte man beim Kauf darauf achten, dass die Kohlestücke groß sind und nicht rußen. Nur so entwickelt sich eine gleichmäßige Wärme und das Fleisch wird rundum gar.

Holzkohlegrill oder Gasgrill- was ist besser?

Viele Menschen schwören auf den traditionellen Holzkohlegrill, doch immer mehr Leute finden Gefallen an dem moderneren Gasgrill (siehe dazu auch http://gasgrill-infos.de/). Der größte Vorteil liegt bei Letzterem sicherlich an der enormen Zeitersparnis. Während ein Holzkohlegrill sich erst langsam erwärmen muss, kann beim Grillen mit einem gasbetriebenen Gerät schon nach kurzer Zeit das erste Würstchen genossen werden. Hinzu kommt, dass dieser geruchsneutraler ist und auch die Nachbarn dank der verminderten Rauchbildung profitieren. Sehr hochwertige Modelle verfügen außerdem über ein umfangreiches Zubehör. Für Beilagen bieten sie zum Beispiel Extragrillfläche. Des Weiteren können mit der sogenannten Aromaschiene Bier- oder Honigmarinaden direkt auf das Fleisch gemischt werden.
Allerdings erfordert der Aufbau dieser Apparatur auch einen entsprechenden Aufwand. Der Holzkohlegrill ist dagegen sehr viel günstiger in der Anschaffung. Überdies ist die nötige Holzkohle überall im Fachhandel erhältlich. Gasflaschen führt nicht jedes Geschäft im Sortiment.
Auf den Geschmack des Fleisches hat der Grilltyp jedoch keine Auswirkung. Ob man die traditionelle Methode oder das moderne Modell wählt spielt diesbezüglich keine Rolle.

(Bilderquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)