Gaming PC

gaming-pcModerne PC-Spiele zeichnen sich aus durch fotorealistische Grafiken, realistische Simulation von Physik und riesige Spielewelten, die mit virtuellem Leben gefüllt sind. Um diese virtuellen Welten in ihrer maximalen Qualität und Detailvielfalt darstellen zu können, bedarf es moderner und leistungsstarker PC-Hardware. Bei einem Gaming PC handelt es sich in der Regel um einen traditionellen Desktop PC, der darauf ausgelegt ist, die neuesten PC-Spiele in höchster Auflösung und Detailvielfalt flüssig darzustellen. Mittlerweile lässt sich ein vorgefertigter High End Gaming PC einfach und bequem im Fachhandel kaufen oder online zu sich nach Hause bestellen. Wer sich mit PC-Hardware ausreichend auskennt, kann auch seinen eigenen Gaming PC zusammenstellen und ihn auf die persönlichen Anforderungen und Bedürfnisse anpassen, so z.B. möglich auf www.aletoware.de.


Leistungsstarke CPU in Kombination mit einer hochperformanten GPU

Der Prozessor und die Grafikkarte gehören zu den wichtigsten Komponenten, die einen leistungsstarken Spiele-PC ausmachen. Um aktuelle PC-Spiele flüssig spielen zu können, sollte der PC mit einem modernen Mehrkern-Prozessor ausgerüstet sein. Auf dem Hardware-Mark existieren diverse CPUs unterschiedlicher Hersteller, die für das Gaming am PC ausgelegt sind. Mehrkern-Prozessoren mit vier Kernen und mit einer Taktfrequenz jenseits der 3.0 GHz Marke eignen sich besonders gut für den Einsatz in Gaming PCs.

Eine weitere wichtige Komponente ist die Grafikkarte. Die GPU ist für rechenintensive Aufgaben bei der Darstellung von 3D-Grafik und die Bildwiedergabe am Monitor zuständig. Um die Anforderungen leistungshungriger PC-Spiele erfüllen zu können, sollte der SpielePC über eine Grafikkarte mit einem flotten Grafikprozessor und mindestens 2 GB Arbeitsspeicher verfügen. Die GPU sollte zudem mit modernen Anschlüssen wie HDMI und Display Port versehen sein.

Stundenlange Spiele-Sessions ohne Performanceeinbußen

Weitere wichtige Merkmale eines leistungsstarken Gaming PCs sind der Arbeits- und der Festplattenspeicher. Ein schneller und großer Arbeitsspeicher ermöglicht zügigere Ladezeiten und ermöglicht stundenlange Spiele-Sessions ohne Performanceeinbußen. Darüber hinaus sollte ein moderner SpielePC unbedingt mit einem hochperformanten SSD-Laufwerk versehen sein. Mittlerweile sind SSD-Laufwerke mit großer Speicherkapazität relativ günstig zu erwerben und sie bieten gegenüber herkömmlichen Festplattenlaufwerken diverse Vorteile. Neben einer deutlich besseren Performance sind moderne SSD-Laufwerke zudem weniger anfällig für mechanische Schäden.

Hochauflösender Monitor mit minimaler Reaktionszeit

Der Monitor ist die wichtigste Schnittstelle des PCs. Ein hochwertiger Monitor leistet jahrelang gute Dienste und schont die Augen des Betrachters. Für das Gaming ist ein Monitor mit einer maximalen Reaktionszeit von 2 Millisekunden zu empfehlen, da dadurch der Ghosting-Effekt, der bei schnellen Bildsequenzen auftreten kann, erfolgreich neutralisiert wird. Was die Diagonale des Bildschirms betrifft, so sind 22 Zoll Monitore mit einem Bildverhältnis von 16:9 und einer Auflösung von 1920×1200 Pixeln zu empfehlen.

Bildquelle: © Depositphotos.com / welcomia