Eventmanager

Mit dem Bachelor Studiengang zum Eventmanager

Eventmanager gehören zu den Berufen, die auf dem aktuellen Arbeitsmarkt die besten Chancen haben. Als Einstieg in die Führungsebene eines Unternehmens hilft ein Bachelor Studium mit Schwerpunkt Eventmanagement. In Deutschland bieten diesen Studiengang verschiedene Hochschulen an.

 eventmanagerZu den Schwerpunkten des Studiums gehören

  • Event Management
  • Marketing Planung
  • Marketing Strategie
  • Marketing und neue Medien.

Für einen Eventmanager sind Fremdsprachen unerlässlich, weshalb neben Englisch mindestens zwei weitere Fremdsprachen auf dem Studienplan stehen. Einige Hochschulen bieten ein Auslandssemester an einer Partnerhochschule an. Das gilt ebenfalls für eine Praxisphase, die sowohl im In- als auch Ausland erfolgt. Des Weiteren sehen verschiedene Hochschulen Projektphasen vor, die Dozenten der Schule betreuen.

Die Zulassung zum Bachelor Studium zum Eventmanager ist in jedem Fall die Hochschulreife, sowohl von allgemeinen Gymnasien als auch von Fachhochschulen. Für ausländische Studenten bedeutet dies einen anerkannten Abschluss, welcher der deutschen Hochschulreife entspricht und zum Studium berechtigt. Da ein Teil des Studiums meist in englischer Sprache erfolgt, sind ausgezeichnete Englischkenntnisse unabdingbar. Maßgebend sind ebenfalls die Noten in Deutsch und Mathematik. Die Mehrzahl der Hochschulen führt ein Bewerbungsverfahren durch, da die Studienplätze begrenzt, der Andrang jedoch groß ist. Wenn der Bewerber dieses Verfahren mit Erfolg absolviert, erhält er seinen Studienplatz. Mehr zum Studium Eventmanagement unter http://www.himh.de/studium/eventmanagement/start.asp.

In den meisten Bundesländern gibt es vier verschiedene Studienformen für das Bachelor Studium zum Eventmanager. Junge Menschen, die gerade ihr Abitur in der Tasche haben, wählen in der Regel das Vollzeitstudium. Für Berufstätige ist die Möglichkeit „Job + Studium = berufsbegleitend“ auch für Arbeitnehmer durchführbar. Weitere Varianten sind: Studium + Praxis und duales Studium mit einem Unternehmen.

Bildquelle: © Depositphotos.com / araraadt