Englisch

„Früh übt sich – Englisch lernen im Kindesalter“

Falls Sie eigene Kinder im Kindergarten- oder Grundschulalter haben, dann kennen Sie bereits den sprachlichen Fortschritt der letzten Jahre: denn das „Englisch lernen“ wird heutzutage immer früher und intensiver angeboten. Bereits in einer Vielzahl von Kindergärten werden den Kindern zum Ende der dortigen Zeit bereits spielerisch die ersten Worte beigebracht, die dann im Grundschulalter durch ein festes Schulfach erweitert werden. So gibt es hierzulande kaum noch Kinder, die ohne englische Unterrichtung aufwachsen. Doch warum ist dies so? Warum wird so viel Wert auf ein frühzeitiges Erlernen der Sprache Englisch gelegt? – Diese Fragen werden nun im Folgenden genauer betrachtet.

„Englisch – eine Weltsprache“

Aufgrund des Globalisierungsprozesses der letzten Jahrzehnte ist eine globale Verständigung immer wichtiger geworden: da die heutigen Firmen nur noch selten ausschließlich innerhalb eines Landes aufgebaut sind, sondern über Länder bzw. Kontinente verteilt werden, ist eine einheitliche Sprache unabdingbar. Sollten auch Sie in einem solchen Unternehmen tätig sein und aus beruflichen Gründen ins Ausland gehen müssen, so kann – bei Unkenntnis der englischen Sprache – vom Arbeitgeber ein entsprechender Sprachkurs angefordert werden…Englisch lernen ist sehr wichtig.

Daher ist es heutzutage unumgänglich, um besonders für den Arbeitsmarkt attraktiv zu sein und zu bleiben, über die Grundlagen der Englischen Sprache zu verfügen. Sollte das entsprechende Wissen bei Ihnen nur unzureichend vorhanden sein, so bieten sich diverse Sprachkurse an (vermehrtes Angebot für Erwachsene durch die Volkshochschulen), um langfristig mithalten zu können. Denn bereits die Kleinsten unserer Gesellschaft werden auf die Folgen der Globalisierung vorbereitet und entsprechend früh gefördert.