E27 Sockel

Den Teil der Lampe, der sowohl den mechanischen, als auch den elektrischen Kontakt zu einer Lampenfassung herstellt, nennt man Sockel. Die Lampenfassung ist das Teilstück, welches in der Leuchte den Leuchtkörper festhält.

Was genau ist ein E27 Sockel?

Der E27 Sockel bei Leuchten, auch E27 Schraubsockel genannt, ist einer der bekanntesten Lampensockel. Das E steht für den Erfinder „Edison“ und die 27 für die Milimeteranzahl des Schraubgewindes als Durchmesser gesehen.
Der Austausch dieses Sockels gestaltet sich überaus einfach. Hat eine alte Glühlampe einen E27 Sockel, kann sie einfach auch ein LED Leuchtmittel mit selben Sockel ersetzt werden.

Der E27 Sockel wird nahezu überall eingesetzt und ist sehr weitläufig bekannt. Es gibt ihn in verschiedenen Bauformen, wie zum Beispiel in Kerzenform oder in Form von PAR Strahlern, sowie in der klassischen Birnenform.

Unterschied E14 Sockel und E27 Sockel

Jeder ist auf der Suche nach einem E27 Sockel sicherlich schon über die Bezeichnung E14 Sockel gestolpert.

Der Unterschied hierbei ist lediglich der Durchmesserumfang von 14 mm bei dem E14 Sockel. E14 Sockel sind dementsprechend kleiner und werden umgangssprachlich auch als „Kerzenfassung“ bezeichnet. Sie finden ihre Verwendung wiederum etwa bei kleineren Lampen wie Kühlschränken, Schreibtischlampen oder Kronleuchtern. Ebenso bei Dunstabzugshauben, Nähmaschinen oder Lichterketten. Auch bei dem der E14 Sockel gibt es ebenso wie bei dem E27 Sockel herkömmliche Leuchtmittel, also LED Lampen oder Energiesparlampe.

Die Umrüstung auf LED ist mittlerweile denkbar einfach

Damit nicht jede alte Hängelampe direkt ausgetauscht werden muss, wurden die LED Retrofit-Leuchtmittel entwickelt und hergestellt. Das sind Leuchtmittel mit moderner Lichttechnologie und genormten Sockeln, wie dem E27. Dieses Leuchtmittel kann jedes Leuchtmittel ersetzen, welches auch einen E27 Sockel hat, da die Sockel indentisch und genormt sind.

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)