Dog Tag

Dog Tags sind modisch total angesagte Gebrauchsschmuckstücke, die von jung und alt zu vielen Gelegenheiten getragen werden. Junge Männer, die ihre Brust im Fitness-Center geformt haben, tragen die Dog Tags gerne auf nackter Haut. Man trägt diese interessanten modischen Accessoires auch zu Jeans oder zum T-Shirt. Beim Dog Tag handelt es sich um eine Erkennungsmarke im militärischen Bereich, die im Soldatenjargon in Deutschland auch Hundemarke, in Österreich Hundsmarke und in der Schweizer Armee Grabstein genannt wird. Dog Tags sind zweiteilige Metallmarken, die vor allen Dingen zur Identifizierung toter Soldaten dient. Die modischen Dog Tags werden nicht wie früher aus Aluminium oder Zink hergestellt. Zur Herstellung des Gebrauchsschmucks verwenden die Hersteller nickelfreiem Edelstahl der Güteklasse 304.

Dog Tag

Auf Dog Tags sind üblicherweise die Personenkennziffer, häufig auch ein Landeskennzeichen und die Blutgruppe eingeprägt. Die Erkennungsmarke wird vom Soldaten an einer Kette um den Hals zu tragen. Wird der Träger der Marke getötet, so kann der Finder einen Teil der Marke abtrennen, um später den Fund dokumentieren zu können. Die Träger modischer Dog Tags haben sich ihre individuellen Schmuckstücke in der Regel selbst kreiert und über das Internet bei einem zugelassenen Zulieferern des US-Militärs fertigen lassen. Die original Army Dog Tags werden auf einer echten Prägemaschine für Erkennungsmarken des US-Heeres bedruckt und wirken dadurch sehr authentisch. Dog Tags sind sowohl als Accessoires für die Garderobe und als perfekter Kofferanhänger für jedes Gepäckstück als auch als echte Hundemarke für den geliebten Vierbeiner zu benutzen.

Dog Tag Kette

Traditionell werden immer zwei Dog Tags an einer Kette getragen. Zur Befestigung des ersten Dog Tags dient eine länger Kette (60 cm oder länger) und an dieser ist dann mit einer 11 cm langen Kette der zweite Dog Tag befestigt. Dog Tags eignen sind auch als kleines Geschenk für die besten Freunde. Natürlich sind Dog Tags auch als Erkennungszeichen für Cliquen und Clans zu gebrauchen.