Bautrocknung

Der Albtraum eines jeden Hausbauers ist der Pfusch am Bau, der vor allen Dingen Feuchtigkeitsschäden nach sich zieht und sehr schwierig zu orten und dann zu beheben ist.
Die Gerichte beschäftigen sich mit langwierigen Prozessen, bei denen es um zwischen Bauherr und Bauunternehmen um die Ursache für Feuchtigkeitsschäden am Bau geht.
Eine Sanierung durch aufwendige Bautrocknung ist teuer und langwierig.
Nasse Keller und Wände sowie nasse Isolierungen können die unterschiedlichsten Ursachen haben.Es haben sich eine Vielzahl von Unternehmen mit der Bautrocknung auseinandergesetzt und dieten diese Dienstleistung an. Um eine Bautrocknung durchzuführen, muss erst einmal die Ursache für die Feuchtigkeit ermittelt werden. Zur Ermittlung der Feuchtigkeitsursache gibt es eine Vielzahl technischer Methoden. Die Ursache kann z.B. an einer mangelnden Abdichtung des Gebäudes, einer geborstener Rohrleitung oder die mangelhafte Isolierung im Dachbereich sein. Wenn die Schadenursache gefunden ist hat der Dienstleister zur Bautrocknung verschieden Möglichkeiten.

Methoden der Bautrocknung

Zuerst wird das weitere Eindringen von Wasser unterbunden. Durch eine sachgerechte Abdichtung des Kellers und die Abdichtung des Mauerwerks durch Verkieselung kann dem

Bautrocknung

Bautrocknung- Quelle: flickr.com @ Heiligenhaus Blog

Wasser Einhalt geboten werden. Riss-Injektionen mit Kunstharz und Horizontalsperren, aus Edelstahl sind die Basis für eine spätere Bautrocknung. Entscheidend für die Bautrocknung ist die Kenntnis der physikalischen Eigenschaften des Wassers. Wasser hat bei bestimmten Temperaturen einen spezifischen Dampfdruck, es verdampft in die Umgebungsluft. Dann tritt das Prinzip des Taupunkts ein, bei niedrigen Temperaturen kondensiert Wasser und ist damit der Umgebungsluft entzogen. Das ist das Prinzip der Bautrocknung. Verschiedene Informationen können sie hier ansehen.

Die einfachste Methode der Bautrocknung

Die einfachste Methode ein Gebäude zu entfeuchten, ist das Beheizen mit herkömmlichen Heizgeräten, die mit Öl, Gas oder Elektrizität betrieben werden können. Es gibt Bautrocknungs-Unternehmen, die mit modernen Verfahren wie das Überdruck- und Vakuumverfahren mit Seitenkanal- Verdichter arbeiten. Auch mit Infrarot-Heizung und Mikrowellentechnik wird in der Bautrocknung gearbeitet. Auch die Vakuum-Trocknung ist bei der Bautrocknung Stand der Technik. Die Bautrocknung ist sehr wichtig, da Schimmelbildung und Bakterienbefall verhindert werden muss.