Bauchspeicheldrüsenkrebs

Das Pankreaskarzinom, auch bekannt unter der Bezeichnung des Bauchspeicheldrüsenkrebs, ist eine Krebserkrankung die in besonders vielen Fällen tödlich endet. Der Grund dafür ist, dass die Symptome für ein Pankreaskarzinom sind weitreichend und vielschichtig sind. Dies ist nicht zuletzt der Grund, weshalb der Bauchspeicheldrüsenkrebs in einer Vielzahl der Fälle recht spät entdeckt wird. Zu den Alarmzeichen, die Symptome für ein Karzinom in der Bauchspeicheldrüse sein können, aber nicht zwangsläufig sein müssen, gehören ein andauerndes Druckgefühl und Schmerzen im Oberbauch. Oftmals ist der Verlauf der Erkrankung jedoch auch völlig schmerzfrei. Auffälliger Gewichtsverlust, Beschwerden bei der Verdauung und auch langanhaltende und immer wiederkehrende Übelkeit können ein potentielles Anzeichen darstellen und sollten in jedem Fall ärztlich abgeklärt werden.

Als Untersuchungsmethoden zu Abklärung ist meist schon ein Ultraschall ausreichend. Die Untersuchung ist für die Patienten nicht belastend und in nur wenigen Minuten

Bauchspeicheldrüsenkrebs

Bauchspeicheldrüsenkrebs- Quelle: flickr.com @ Arthur Meier

abgeschlossen. Bei einigen Patienten ist die Bauchspeicheldrüse durch eine Ultraschalluntersuchung jedoch nicht immer gut erkennbar. In diesen Fällen wird häufig zusätzlich eine Endosonographie angeordnet. Dazu muss der Patient einen dünnen Schlauch schlucken, an dessen Ende eine winzige Kamera installiert ist. Diese wird bis in den Zwölffingerdarm geschoben und liefert schnelle und präzise Gewissheit. Weitere bildgebende Verfahren einer Untersuchung sind unter anderem das CT und das MRT. Aber auch das einfache Abtasten und Abhorchen des Bauches ist gängige Untersuchungspraxis.
Sollte als Befund eine Veränderung in der Bauchspeicheldrüse vorliegen, muss dies nicht zwangsläufig die Diagnose Krebs bedeuten. Der Arzt klärt in einer Gewebsuntersuchung den verdächtigen Befund ab. Sollte es sich um bösartiges Gewebe handeln, wird geklärt, inwiefern eine Operation sinnig ist. Auch die Ausbreitungsdiagnostik ist von großer Bedeutung: Es muss geklärt werden, ob und wo Tumor bereits Metastasen gebildet hat.