ABAP/4

ABAP ist die proprietäre Programmiersprache des von der SAP AG in Walldorf/Baden vertriebenen open-source ERP-Systems. Die betriebliche Standardsoftware der SAP, deren Hauptprodukt das SAP ERP ist, wird weltweit von Unternehmen unterschiedlicher Größen und Branchen eingesetzt und deckt alle kaufmännischen Geschäftsprozesse des Unternehmens ab. Die Software verfügt über ein umfassendes Customizing, mit dem Geschäftsprozesse an die betrieblichen Anforderungen angepasst werden können. Das System kann aber auch um kundenspezifische Programme ergänzt werden. An definierten Exits lässt sich eigenes Coding einfügen, um betriebsspezifische Abläufe zu integrieren. Der Sourcecode des SAP-Systems ist auch außerhalb dieser vorbereiteten Exits änderbar.

 

ABAP oder ABAP/4 ist die Programmiersprache des open-source Systems der SAP. ABAP ist die Abkürzung für „Advanced Business Application Programming“, der Zusatz „/4“ steht für die Zugehörigkeit zu den Sprachen der vierten Generation. Ursprünglich der Programmiersprache COBOL sehr ähnlich, wurde ABAP inzwischen um objektorientierte Sprachbefehle – den ABAP Objects – erweitert. Mit SAP Netweaver kann auch in Java programmiert werden, wobei die Programme allerdings auf unterschiedlichen Applikationsservern ausgeführt werden.

Die Möglichkeiten von ABAP umfassen

  • die direkte Ausführung von SQL-Sprachbefehlen (Open SQL)
  • integrierte Zugriffe auf Datenpuffer im Arbeitsspeicher zur Performanceoptimierung
  • das Erstellen von internen Tabellen sowie deren Haltung im Arbeitsspeicher
  • ein Online Transaction Processing (OLTP) mit Sperrkonzepten um konkurrierende Zugriffe der Benutzer auf die Datenbank zu verwalten und zur Sicherstellung der Datenkonsistenz auf Transaktionsebene
  • diverse Schnittstellen zu anderen Systemen, wie ODBC, XML
  • eine Remote Function Call-Schnittstelle, mit der beliebige PC-Anwendungen, aber auch Schnittstellen zu Großrechnern integriert werden können
  • Funktionsbibliotheken.

Neben der ursprünglichen Entwicklungsumgebung ABAP Workbench wurde eine weitere Entwicklungsumgebung – „ABAP in Eclipse“ -im Juli 2012 freigegeben. Unter Eclipse können die ABAP Tools mit den Eclipse Werkzeugen (z.B. Android Tools, JEE) integriert werden. ABAP Objects, die mit dem Release 4.6 verfügbaren objektorientierten Spracherweiterungen von ABAP, enthalten alle OOP-Elemente, nicht jedoch das Überladen von Methoden und die Mehrfachvererbung. Web-Applikationen können auf der Plattform SAP NetWeaver 7.0 und dem WebDynpro für ABAP entwickelt werden. Duerenhoff vermittelt zertifizierte Spezialisten für die Entwicklung im SAP-System, die sowohl ABAP, die WebDynpro-Programmierung und natürlich auch Java beherrschen.