Trainingsball

Ist es sinnvoll, einen Trainingsball im Fußball zu verwenden?

Die vollständige Anleitung zum Trainingsball für den Fußball und wie er dir helfen kann

Der Ball für Übungen weist den Grundaufbau eines Fußballs auf. Obwohl man im Laden verschiedene Trainingsfußbälle kaufen kann, ist das Prinzip des Trainingsballs meist gleich. Da dieser Balltyp häufiger verwendet wird als ein Spielball, sind eine hohe Haltbarkeit und ein angemessener Preis zwei wichtige Faktoren für einen guten Trainingsball im Fußball.

Um den Preis so gering wie möglich zu halten, wird hier auf viele Features des Spielballs verzichtet. Der Unterschied zwischen einem Fußball zum Training und einem Spielball wird besonders am Obermaterial deutlich. Eine haltbarere Oberfläche zum Üben von Schießen und Passen ist eine der wichtigsten Eigenschaften, auf die man achten sollte.

So wählst du die besten Fußbälle auf dem Markt aus

Jeder weiß, dass die Wahl des richtigen Trainingsballs die Qualität des Sporttrainings bestimmt. Um die Best Practice Fußbälle auszuwählen, solltest du auf Folgendes beachten:

  • Wähle das richtige Material und die richtige Oberfläche des Balls, zum Beispiel eignet sich ein Trainingsball/Fußball mit rutschfester Oberfläche zum Spielen auf dem Rasen
  • Beachte, dass es verschiedene Arten von Fußbällen gibt: Glider, Outdoor- und Hallen-Fußbälle, Hardground-Bälle, Light-Bälle und Übungsbälle für Kinder
  • Stelle sicher, dass der Fußball in geeigneter Größe und Gewichtsklasse ist
  • Achte auf das FIFA-Zertifikat, es sagt viel über das gute Material und die lange Lebensdauer des Trainingsballs für Fußball aus
  • Für guten Fußball empfiehlt es sich, einen namhaften Hersteller zu wählen: adidas, Derbystar, Erima, Jako, Uhl Sport oder Nike

Um Trainingsbälle zu vergleichen, kannst du öffentlich zugängliche Produktinformationen jedes Herstellers und bestehende Kundenbewertungen nutzen. Die beste Bewertungsmethode ist natürlich, verschiedene Fußbälle in der Praxis zu testen. Bei Sarango kannst du Trainingsbälle kaufen.

So trainierst du mit einem Fußball deiner Wahl

Während Intervalltraining kein klassischer Weg ist, um Ausdauer zu entwickeln, verlassen sich die meisten Profifußballer darauf, um ihre Höchstgeschwindigkeit während der Spiele zu erhöhen. Es geht darum, für kurze Zeit mit hoher Geschwindigkeit zu laufen, bevor es in eine gemächlichere Jogging- und Dribbelphase übergeht. Top Trainingsbälle werden in dieser Phase des Übens nützlich sein.

Man kann ein fünfminütiges Joggen mit einem fünfminütigen Sprint viermal abwechseln. Du kannst auch während Sprints Hindernisse hinzufügen, um deine Agilität zu verbessern. Dafür kannst du auch beste Drillbälle verwenden.

Hohe Sprintgeschwindigkeit ist eine wichtige Eigenschaft für Spieler auf allen Positionen. Ebenfalls eine wichtige sportliche Leistung ist die Wendigkeit, die man mit den Trainingsbällen entwickeln kann. So kann der Trainer Dutzende interessanter Übungen für Fußballspieler mit oder ohne Hindernisse sowie mit Bällen unterschiedlicher Größe und Gewicht entwickeln.

Fazit: Die Vorteile von einem Trainingsball sind endlos

Fußball ist eine Sportart, die von einem Sportler eine umfassende körperliche Leistung erfordert. Hinter jedem erfolgreichen Spiel verbirgt sich jahrelanges Training. Um die wichtigsten Eigenschaften eines Fußballspielers zu entwickeln, ist es wichtig, für jede Trainingsaufgabe den richtigen Trainingsball zu verwenden.

Es wird schwierig sein, alle Vorteile von Trainingsbällen in einem Absatz zu beschreiben, aber ihr Beitrag zur sportlichen Leistung einer Mannschaft ist unersetzlich. Daher ist es immer wichtig, nicht nur die richtigen Spielbälle zu kaufen, sondern auch die passenden Trainingsbälle für Fußball zu finden.

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)