Wintergarten

Nahezu jeder Eigenheimbesitzer hat bei der Planung seiner Immobilie darüber nachgedacht irgendwann einmal einen Wintergarten anzubauen. Ein Wintergarten stellt nicht nur die Erweiterung des Wohnraumes dar, sondern ist auch ein angenehmer Blickfang und bietet dem Eigenheimbesitzer einen Gewinn an Wohlgefühl und Lebensqualität. Wer sich für einen Wintergarten interessiert, kann sich auf der Internetseite WIGA.net über alle Themen rund um die Bauformen und Ausführungen informieren. Es ist allgemein bekannt, dass der Wintergarten das Raumklima in den angrenzenden Räumen entscheidend beeinflussen. Während in der Winterzeit ein Wintergarten je nach Nutzungsart beheizt werden muss, sorgt dieser Vorbau in der Übergangszeit durch einfallende Sonnenstrahlung als zusätzliche Heizung.

Wintergarten, Beheizung des Wintergartens

Die beim Bau des Wintergartens verwendeten Baustoffe haben in der Regel einen geringeren K-Wert als das normale Mauerwerk. Die Beheizung des Wintergartens kann in den Wintermonaten durch hohe Stromkosten teuer werden. Aus diesem Grunde wird der Wintergarten eher als Kaltwintergarten konzipiert, der nicht beheizt wird. Die großen Glasflächen eines Wintergartens sorgen im Winter für eine zusätzliche Aufheizung des Innenraumes. Die wärmenden Strahlen der Sonne können hinter der geschützten Glasfläche ihre Wirkung voll entfalten. Im Sommer sind die Beschattung und eine ausreichende Belüftung des Wintergartens sehr wichtig. Die einfallende Sonne kann durch die Installation von Unterglasmarkisen gedämpft werden und somit eine zu starke Aufheizung des Wintergartens vermieden werden.

Wintergarten, Konstruktion des Wintergartens

Die Konstruktion des Wintergartens kann sowohl aus Holz oder auch aus pulverlackiertem Metall bestehen. Wenn Holz zum Bau eingesetzt wurde, ist unbedingt auf den Schutzanstrich der Holzflächen zu achten. Für den Innenbereich muss ein anderes Holzschutzmittel verwendet werden als für die Außenflächen. Die Möglichkeiten den Wintergarten selbst zu bauen ist vielfältig. Viele Hausbesitzer nutzen zum Bau des Wintergartens aus Kostengründen einem Bausatz. Es ist jedoch ratsam, die Hilfe eines Fachmanns beim Aufbau in Anspruch zu nehmen.