Whatsapp

Whatsapp ist eine der momentan am meisten genutzten Apps weltweit. Das Prinzip ist eine Mischung aus SMS und Instant Chat, die Übertragung erfolgt über das Internet. Im Gegensatz zur SMS fallen keine Kosten pro gesendeter Nachricht an, auch Bilder und Videos können kostenlos übertragen werden. Die einzige Voraussetzung für Whatsapp ist somit ein internetfähiges Mobiltelefon.

Was bedeutet Whatsapp?

Whatsapp ist eine Kombination aus der englischen Grußformel „What´s up?“ (ugs. Für „Wie geht´s?“ oder „Wie läuft´s“) und dem Wort App. Der Kommunikationscharakter der Anwendung wird damit deutlich hervorgestellt.

Was kostet Whatsapp?

Whatsapp ist zunächst kostenlos erhältlich und auch in vollem Umfang nutzbar. Lediglich nach einem Jahr fallen Abo-Gebühren an; diese liegen bei 0,99 US-Dollar pro Jahr, also etwa 80 Cent. Das Versenden von Nachrichten und Mediendateien bleibt weiterhin kostenlos, so lange das Abo aktiv ist. Verglichen mit der SMS sind die Kosten also praktisch nicht-existent.

Für welche Smartphones ist Whatsapp erhältlich?

Als populärstes Chat- & Messaging-Programm der Welt ist Whatsapp für alle gängigen Betriebssysteme erhältlich. Auch Business-Anwender mit einem BlackBerry Smartphone können den Dienst mittlerweile nutzen. Eine feste Zielgruppe für Whatsapp gibt es somit nicht, der Anwendungsbereich ist praktisch unbegrenzt.

Welche Datenmengen sind bei Whatsapp möglich?

Grundsätzlich gibt es keine Limitierungen, was die Zahl der Nachrichten angeht. Bei Mediendateien wie Videos gibt es jedoch eine Obergrenze von 12 MB pro Datei. Mit dem Smartphone aufgenommene Videos überschreiten diese Größe schnell, nicht zuletzt wegen der hochauflösenden Kameras. Wer also bewusst ein Video aufnimmt, um dieses bei Whatsapp zu versenden, sollte darauf achten, dass es nicht zu lang ist oder die Qualität während der Aufnahme entsprechend drosseln. Lediglich mit Zusatzprogrammen wie Whatsapp Plus können auch größere Dateien versendet werden.

Funktioniert Whatsapp auch auf dem PC?

Über den BlueStacks App Player kann Whatsapp auch auf Computer und Laptops installiert werden. Hierbei ist jedoch Vorsicht geboten, da die Anmeldung auf dem Computer gleichzeitig die Abmeldung auf dem Handy bedeutet. Eine synchrone Nutzung ist somit nicht möglich. Derselbe Weg geht auch umgekehrt, allerdings lässt Whatsapp nicht unbegrenzt viele „Ummeldungen“ innerhalb einer bestimmten Zeit zu. Die Anmeldung auf dem Computer macht deshalb eigentlich nur in besonderen Fällen Sinn, etwa wenn das Smartphone kaputt oder verlorengegangen ist. Es gibt allerdings auch Alternativen zu BlueStacks.

Welche Features bietet Whatsapp?

In Whatsapp sind praktisch alle bekannten Funktionen von Chat-Programmen enthalten. Praktisch ist, dass Whatsapp automatisch alle Telefonkontakte des Anwenders nach Whatsapp-Installationen durchsucht, sodass die Kontakte automatisch auch in den Whatsapp-Kontakten gelistet werden. Zudem können unerwünschte Personen geblockt werden, in diesem Fall sieht die geblockte Person nicht mehr den Online-Status des Anwesenden und seine Nachrichten werden vom Whatsapp-Server abgefangen.