Wendeltreppe

parkettVorteile und Nachteile der Wendeltreppen im Überblick!

Die Wendeltreppe kann eine Mischung aus Design- und Raumspar-Element in der Wohnung einnehmen. Als Raumspartreppe wird der Einsatzzweck in der Hauptsache damit begründet, Platz einzusparen. Dieser kann für weitere Möbel genutzt werden. Diverse Bewohner lassen den gewonnenen Raum aber bewusst frei, um ein großzügigeres Wohngefühl zu erzeugen.

Die Liste der Vorteile einer Wendeltreppe ist kurz aber stimmig. Dennoch gibt es auch einige Nachteile, die nicht zu verheimlichen sind. Wer umfassende Informationen zur Thematik sucht, der findet diese unter www.wendeltreppen.info. Hier wird mit einer Aufführung der Vor- und Nachteile fortgefahren.

Wendeltreppen in der Übersicht: Pro und Contra

Eine faire Verteilung der Vorteile und Nachteile ist zu erkennen. Je nach Einsatzzweck ist die Raumspartreppe aber häufig die bessere Wahl.

Erstes Pro-Argument – Platzsparend:

Die Wendeltreppe nimmt im Vergleich mit einem herkömmlichen Aufbau weniger Raum ein. Dieser kann anderweitig verwendet oder freigelassen werden. Es ergeben sich somit Vorzüge bei der Gestaltung.

Zweites Pro-Argument – Kostengünstig:

Wendeltreppen gehören zu den Raumspartreppen und sind dank ihrem variablen Aufbau auch im Selbstbau zu errichten. Dies verringert die Anschaffungskosten und kann auch eine Ersparnis beim Handwerker bedeuten.

Drittes Pro-Argument – Design:

Das Aussehen der Raumspartreppe kann sehr elegant, aber auch klassisch wirken. Die Auswahl zwischen Holz und Metall, die Entscheidung für oder gegen Glas, kann an die Einrichtung des Haushaltes angepasst werden.

Viertes Pro-Argument – Positionierung:

Bei der Planung eines Hauses kann die Wendeltreppe auch mittig in einem Raum angebracht werden. Dies ermöglicht eine völlig neue Perspektive bei der Gestaltung.

Aber natürlich ist nicht alles Gold was glänzt. Auch die Wendeltreppen haben mit ihren Nachteilen zu kämpfen.

Erstes Contra-Argument – Breite:

Die Breite der Stufen ist begrenzt. Dadurch können nicht mehrere Personen gleichzeitig die Treppe erklimmen. Dies kann aber auch vom Aufbau abhängen.

Zweites Contra-Argument – Steile:

Um möglichst viel Raum einzusparen, erlaufen Wendeltreppen oftmals steiler. Dadurch ist es für kleine Kinder und ältere Menschen schwerer die Stufen zu erklimmen. Ein robuster Handlauf ist eine große Hilfe.

Drittes Contra-Argument – Höhe:

Je nach Planung sollten auch große Menschen bedacht werden. Verläuft die Wendeltreppe mit ihren Stufen im Kreis und damit übereinander, dürfen sich Besucher nicht den Kopf anschlagen.

Bildquelle: © Depositphotos.com / stockasso