Webseite

http://lexika.tanto.de/wp-content/uploads/webseite.jpgMit der Internetpräsenz eines Unternehmens, die als Marketingmaßnahme über eine professionell erstellte Webseite erfolgt, gewinnen potentielle Kunden im World Wide Web den ersten Eindruck eines Unternehmens.

Die Webseite eines Unternehmens ist quasi das virtuelle Schaufenster, um sich in der Außendarstellung mit seinen Produkten und Leistungen den Kunden zu präsentieren, denn immer mehr Verbraucher nutzen zur Vorauswahl ihrer Einkäufe, Reisen und Dienstleistungen das Internet. Heutzutage muss schon der kleine stationäre Handel seine Produkte auf einer Webseite online präsentieren, um wettbewerbsfähig zu bleiben.

Nahezu jedes KMU (kleine und mittlere Unternehmen) sowie alle global Player haben eine Struktur, die aus Forschung, Produktion und Vertrieb besteht. Dem Vertrieb ist i.d.R. die Marketing-Abteilung untergeordnet.

Die Aufgabe des Marketings ist es, nach den Zielsetzungen des Unternehmens die Bedürfnisse und Erwartungen der Kunden und anderer Interessengruppen zu erkennen und durch geeignete Maßnahmen zu erfüllen.

Der richtige Marketing-Mix ist der Schlüssel zum Erfolg jedes Unternehmens. Der Marketing-Mix besteht aus den bekannten 4P. Hierzu gehört neben Produkt, Price und Place auch das P für Promotion, d.h. Aktionen für verkaufsfördernde und imagebildende Maßnahmen.

Digitales Marketing, d.h. Online-Marketing oder E-Marketing ist ein wichtiger Baustein im Gesamtkonzept der Werbe-Maßnahmen. Das Internet stellt bei der Online-Promotion somit einen essentiellen Vertriebskanal dar. Hierzu gehört auch der Internetauftritt mit einer exzellent gestalteten Webseite.

Webdesign Nürnberg ist beispielsweise eine mögliche Anlaufstelle, wenn es um die Gestaltung einer Webseite geht. Die Gestaltung der Webseite wird in der Regel einem Webmaster oder Webdesigner übertragen. Als Basis für die Qualifikation beider IT-Fachleute ist die Kenntnis der verschiedenen Programmiersprachen HTML und CSS sowie Kenntnisse in der Bildbearbeitung essentiell. Um hoch qualifizierte Fachleute zur Programmierung einer Webseite zu finden, zum Beispiels Profis für Softwareentwicklung aus Nürnberg, gibt es auf verschiedenen Portalen im Internet eine Übersicht.

Mit einer Webseite Profil zeigen

Ohne Internetauftritt können Unternehmen in der digitalisierten Welt auf Dauer nicht wettbewerbsfähig bleiben. Mit einer Webseite präsentiert das Unternehmen seinen Kunden im World Wide Web nicht nur Fachkompetenz sondern auch Persönlichkeit und soziale Kompetenz.

Um mit der eigenen Webseite den erfolgreichen Internetauftritt zu gewährleisten, muss der Webmaster beim, Konzept, Layout und der optischen und inhaltlichen Umsetzung eine gewisse Kreativität mitbringen. Es gilt zu klären, ob der Auftraggeber sich mit dem authentischen Internetauftritt auf der Webseite auch identifizieren kann und ob der Online-Auftritt nicht nur zum realen Auftritt des Unternehmens, sondern auch zu den Kunden passt.

Eine Webseite, die lebt und sich weiter entwickeln soll, muss ständig gepflegt, und den aktuellen Gegebenheiten angepasst und mit neuen Informationen gefüttert werden.

Es ist empfehlenswert einen Blog in die Webseite zu integrieren, um mit den Kunden interaktiv zu kommunizieren.

Unternehmen, die ihre Produkte und Dienstleistungen in den Köpfen der Verbraucher verwurzelt sehen wollen, müssen durch die Webseite im Internet für kontinuierliche Präsenz sorgen. Es ist bekannt, dass Adhoc-Auftritte von Konsumenten nur kurz registriert werden und die Werbewirksamkeit schnell verfliegt.

Die Qualität der Webseite ist entscheidend für den Erfolg des Unternehmens im Online-Business. Ist eine Webseite schlecht programmiert, wird sie beim Besuch des Users schnell weggeklickt. Durch den stark ansteigenden Gebrauch von mobilen Endgeräten wie Tablets und Smartphone mit unterschiedlich großen Displays wurde von den Webdesignern das „Responsive Design“ entwickelt.

Die Webseite mit Responsive Design

Die Anpassungsfähigkeit bei der Webseite ist Trumpf! Die Zahl der Nutzer, die den mobilen Zugang zu Online-Inhalten durch den Gebrauch von Endgeräten mit unterschiedlich großen Displays nicht mehr missen möchten, steigt stetig. Diesem Trend hat die IT-Branche mit der Entwicklung des „Responsive Design“ von Webseiten reagiert. Die technische Raffinesse Responsive Design macht es dem Nutzer möglich, die Online-Inhalte auf dem Benutzerdisplay mit unterschiedlichen Ausmaßen anzuzeigen.

Durch Responsive Design, was die Anpassungsfähigkeit an die Größe des Displays erlaubt, haben die Nutzer, die öfter PC, Smartphone, Tablets und Notebook im Unternehmen parallel nutzen den Vorteil, verschiedene Web-Applikationen optimal zu nutzen.

Mit der ausgeklügelten Technologie des Responsive Design lassen sich Webseiten so gestalten, dass eine Anpassung an die jeweiligen Anforderungen des Endgerätes möglich ist.

Hierzu wird die Computersprache CSS (Cascading Style Sheets), eine Computersprache, die vor allem mit HTML und XML zum Einsatz für die Gestaltung digitaler, Web-basierter Dokumente kommt, genutzt. CSS ist fähig, die Ausgabeform unterschiedlich zu gestalten, um damit die Zielgruppe vom Online-Inhalt der Webseite zu überzeugen, unabhängig vom Ort des Geschehens und der Größe des Displays des verwendeten Endgeräts.

Bildquelle: © Depositphotos.com / Variant