Teneriffa

Teneriffa

Die Insel Teneriffa oder spanisch Tenerife, ist die größte unter den kanarischen Inseln. Diese zählen zum Land Spanien. Die Insel hat eine Länge von ca. 80 Kilometern und eine Breite von ca. 50 Kilometern. Die Gesamtfläche der Insel beträgt 2034 Quadratkilometer. Die Einwohnerzahl liegt bei 906800 Einwohnern. Damit ist Teneriffa die bevölkerungsreichste Insel Spaniens. Die gastfreundlichen und liebenswerten Einwohner werden Tinerfenos genannt.

Geographische Lage

Die Vulkaninsel Teneriffa, die topographisch zu Afrika gehört, ist der Westsahara sehr nahe. Die Küste von Markokko liegt nur etwa 250 Kilometer weit entfernt. Dagegen beträgt die Entfernung zu Spaniens Südküste bei etwa 1300 Kilometern.

Die Strände Teneriffas

Teneriffa hat zahlreiche Strände zu bieten, die eine atemberaubende Schönheit aufweisen. Der nordöstlichste Strand von Santa Cruz de Tenerife heißt „Teresitasstrand“. Dieser wird als einer der schönsten Strände der Insel bezeichnet. Der goldgelbe Saharastrand und eine Steinbarriere im Meer erlauben ein ungetrübtes Badevergnügen. Der„El Medano“ ist ein künstlich geschaffener Strand und zieht ebenfalls eine Vielzahl von Einheimischen und Touristen an. Der Playa del Duque ist einer der kinderfreundlichsten Strände, da hier ein sehr ruhiger Wellengang herrscht. Wer etwas Ruhe sucht, wird den Playa Bollullo schätzen. Dieser Naturstrand wird größtenteils von Einwohnern besucht und gehört noch nicht zu den Touristen-Ballungspunkten. Weitere Informationen zum Reiseziel Teneriffa gibt es unter http://teneriffa.1a-reisemarkt.de.

Sehenswürdigkeiten

Zu den meist besuchten Sehenswürdigkeiten der Insel zählen unter anderem der Siam Park, die Wallfahrtskirche in Candelaria, der Loro Park, das Auditorium von Teneriffa sowie die beeindruckende Steilküste bei Los Gigantes.

Klima

Wie alle kanarischen Inseln besitzt Teneriffa ein sehr angenehmes Klima. Ganzjährig herrschen sehr angenehme Temperaturen aufgrund der Nordost-Passatwinde. So ist es möglich das ganze Jahr über auf Teneriffa Urlaub zu machen und dort sogar zu überwintern. Im Sommer herrschen Temperaturen bis zu 35 Grad und im Winter fallen diese nicht unter die 15 Grad Grenze.

Bildquelle: © Depositphotos.com / Violin