Tagesgeldkonto

Ein Tagesgeldkonto ist ein allseits beliebtes und häufig genutztes Konto. Das Konto ist verzinst und ohne eine festgelegte Laufzeit. Der Kontoinhaber hat die Chance, täglich über die

Tagesgeld

Quelle: flickr.com @ internethdcmedia

Höhe seines Guthabens verfügen zu können und ist damit sehr flexibel was seine Zahlungen angeht. Das Tagesgeldkonto ist durch die Einlagensicherung in der EU gesichert. Die Zinsen, die dem Kunden der Bank zustehen, werden in bestimmten Abschnitten gutgeschrieben, sind allerdings nicht garantiert. Das Konto wird als reines Guthabenkonto geführt und kann aus diesem Grunde nicht überzogen werden. Darum ist es bei den Jugendlichen und bei deren Eltern sehr beliebt. Die Jugendlichen erhalten durch ihr Tagesgeldkonto die Möglichkeit selbständig über ihr Geld zu verfügen und es sinnvoll anzulegen.

Die Zinsen bei einem Tagesgeldkonto

Die Zinsen, die durch Zinssätze angegeben werden, beziehen sich im Normalfall auf ein Jahr. Der Anbieter des Tagesgeldkontos entscheidet, wann und wie er die Beträge auszahlt beziehungsweise gutschreibt. Normalerweise werden die Zinsen in unterschiedlichen Intervallen gutgeschrieben. Dabei werden die Intervalle monatlich, quartalsweise und oder jährlich unterschieden. Umso kürzer die Intervalle aufgestellt sind, desto mehr macht sich der Zinseszins bemerkbar. Der Leitzins entscheidet naturgemäß über die Höhe der Tagesgeldzinsen. Auf http://www.tagesgeld.de können sie wichtige Informationen über das Tagesgeldkonto nachlesen.

Kann ich mein Tagesgeldkonto kündigen?

Sie können ihr Tagesgeldkonto ohne große Probleme kündigen. Sollten sie sich für diesen Schritt entscheiden, sprechen sie mit dem Kundenberater ihres Geldinstituts, um wertvolle Tipps zu erfahren. Kündigungsfristen existieren im Normalfall nicht. Sollten welche bestehen, erfragen sie diese am besten persönlich in der Bank.

    None Found