Stevia

Kalorienfreie Zuckerersatzstoffe sind sehr populär. Doch obwohl sie Diäten unterstützen und Gewichtsverlust vorantreiben können, kommen sie an den reinen Geschmack des Zuckers nicht heran.  Außerdem gibt es immer wieder Meldungen und Informationen zu möglichen negativen Gesundheitswirkungen. Demzufolge sind viele Menschen skeptisch gegenüber den Süßstoffen, da diese den Organismus in die Irre führen. Dem Körper wird durch den süßen Geschmack deutlich gemacht, dass er Insulin freisetzen muss, um den Blutzuckerspiegel zu regulieren. Da dem Körper kein richtiger Zucker beziehungsweise keine Kalorien zugeführt werden, kann es zu Ungleichgewichten kommen. Doch das neue Kraut Stevia, soll als natürlicher Süßstoff dem Zucker entgegenwirken.

Der Geschmack von Stevia

Der Geschmack der Stevia Pflanzeist geprägt durch den isolierten Süßmacher Steviosode. Diese Süßmacher sind 300- Mal süßer als der Kristallzucker und sind auch noch sehr

Stevia

Quelle: flickr.com @ herbeextract

hitzebeständig. Doch auch diese Süßmacher haben nicht den reinen, typischen Zuckergeschmack wie der originale Zucker. Die Steviosode haben in hohen Dosen einen bitteren Geschmack, der bei kleineren Mengen nicht auffällt. Auf http://stevia-kaufen24.de/ finden sie eine große Auswahl an Stevia- Produkten.

Blutzuckerspiegel kann natürlich gesenkt werden

Das Naturprodukt Stevia hat eine Blutzuckersenkende Wirkung. Den Steviablättern wird eine Heilkraft nachgesagt, die sich positiv auf den Blutzuckerspiegel auswirken. Durch die Heilkraft kann der Blutzuckerspiegel auf natürliche Art und Weise reguliert werden. Dieser Effekt muss allerdings überwacht werden, da eine Unterzuckerrung sehr gefährlich sein kann

    None Found