Sonnencreme

Sonnencremes werden zum Schutz vor Rötungen oder Alterungserscheinungen der Haut bei Sonneneinwirkung aufgetragen. Ziel ist es, die schlechten Auswirkungen von Sonnenstrahlen zu unterbinden. Der Sonnenbrand gilt nämlich als Risikofaktor für Hautkrebs. Heutige Sonnencremes sind mit unterschiedlichen Lichtschutzfaktoren erhältlich.

Kulturelle Hintergründe

Besonders in der westlichen Welt war das Baden mit freiliegenden Körperpartien bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts ein Tabuthema. Eine von der Sonne gebräunte Haut wurde zuvor ebenfalls mit der arbeitenden Bevölkerung in Verbindung gebracht, während die Hautfarbe nach der Mode der Zeit vor allem blass und hell sein sollte. Erst ab den 1920er und 1930er Jahren hielten sich mehr Menschen auch an Badeseen und Stränden auf. Einen kulturellen Umschwung läutete ab 1946 ebenso der Bikini ein. Nun galt ein südlicher Teint als Zeichen der privilegierten Gesellschaft und die Zahl der Sonnenbrände nahm drastisch zu. Erste Cremes wurden mit Ölen, der Sonnenmilch sowie Sprays erweitert. Seit den 90er Jahren hat die Prävention vor Hautschäden an Bedeutung gewonnen.

Produkte und Wirkungsweisen

Um die Haut vor einer gefährlichen Menge an UV-Strahlen zu schützen, haben sich zahlreiche Schutzmittel herausgebildet. Sie können heute zwischen Sonnencremes als Emulsionen (Sonnenmilch), Lotionen oder Öl-Wassergemischen mit einer hohen Wasserbeständigkeit wählen. Sie dienen dazu, belastende und ultraviolette Strahlen nicht zu reflektieren, zu streuen oder zu absorbieren. Diese Ziele erreichen Sie, wenn Sie die Sonnenschutzmittel nach Ihrem persönlichen Lichtschutzfaktor auswählen. Niedrige Schutzfaktoren wie 10 sind in einigen Ländern nicht erhältlich. Mittlere Klassen wie 20 und 25 oder höhere mit 30 und 50 sind seit einigen Jahren verstärkt wasserresistenter geworden. Der Begriff Sonnenblocker wurde inzwischen in vielen Ländern gestrichen, da nicht alle UVB- und UVA-Strahlen, selbst bei Schutzfaktoren über 50 (sehr hoch), herausgefiltert werden können. Mit der Bio-Sonnencreme von lavera auf www.bio-naturwelt.de sind sie bestens geschützt.