Milchstraßenfotografie

milchstrasseKaum ein Hobby ist so abwechslungsreich wie die Fotografie unserer Galaxie. Sterne und Planeten begeistern jeden durch ihre geheimnisvolle Art, die Größe, die Entfernung und natürlich durch ihr Aussehen. Die Milchstraße fotografieren immer mehr professionelle sowie semi-professionelle Künstler. Auch Hobbyfotografen wagen sich vermehrt an dieses Abenteuer. Und wer kennt nicht die beeindruckenden Fotos der NASA.

Was brauche ich dazu?

Zum einen sollte ein wolkenfreier Himmel den Blick nicht trüben und der Mond sollte möglichst weg sein. Je dunkler der Himmel desto besser. Lampen und andere Lichtquellen sind währenddessen auszuschalten. Zur Fotografie wird dann vor allem die richtige Ausrüstung benötigt. Die Milchstraße zu fotografieren funktioniert zwar schon mit günstigerem Arbeitsgerät, jedoch sollte bedacht werde, dass die Qualität der Bilder steigt, je hochwertiger die Kamera ist. Reflexionsblenden und ein automatischer Kameraauslöser vereinfachen die Fotografie zusätzlich. Das richtige Spiel mit Licht und Schatten erreicht man mit der passenden Kameraeinstellung. Hierfür ist Anfangs wahrscheinlich etwas Übung erforderlich. Verschiedene Probeaufnahmen verhelfen zum perfekten Bild. Blenden- und Verschlusseinstellungen sind dabei genauso wichtig wie ISO Werte und die richtige Belichtungszeit. Ein Stativ sorgt dafür, dass die Aufnahmen nicht verwackeln. Stative gibt es ebenfalls in verschiedenen Preislagen. Wichtig ist, dass es einen stabilen Stand hat.

Ein kleiner Tipp:

Ein Bild von der Milchstraße macht man am besten in den Monaten Juli bis September. In den anderen Monaten sind nur Abschnitte davon zu sehen.

Nachbearbeitung für noch bessere Ergebnisse

Am Computer kann man das Ergebnis digital nacharbeiten mit der notwendigen Software, die zumeist schon gratis erhältlich ist, aber auch professionell erworben werden kann. Damit lassen sich unschöne Wackler ausbessern, Farben satter hervorheben und vieles mehr. Wer die Bilder richtig in Szene setzen möchte, kann mit Effekten und ähnlichem arbeiten. Auch kann man sich aus den einzelnen Bildern ein Fotobuch erstellen lassen. Dieses Hobby lässt sich in viele Richtungen ausbauen und ist für die ganze Familie geeignet.

 (Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

    None Found