Lottogewinn

Rund 20 Millionen Menschen spielen Woche für Woche Lotto. Obwohl jedem Spieler klar ist, dass die Gewinnchancen sehr gering sind, zieht es die Kunden der Lottogesellschaften immer wieder in die Annahmestellen, um einen Lottoschein auszufüllen. Die Spieler kommen zum größten Teil aus der unteren Mittelschicht. Das Lottospiel ist ein Massenphänomen. Fast die Hälfte der Bevölkerung spielt einmal im Jahr Lotto, in der Hoffnung einmal einen Lottogewinn einzufahren. Lotto ist ein Glücksspiel und für Personen unter 18 Jahren gesetzlich untersagt. Die Gewinnchancen liegen bei 1: 14 Millionen. Die Lottogewinne liegen oft im 2- stelligen Millionenbereich. Es gibt mehrere Gewinnränge. Neben dem Hauptgewinn 6 richtige mit Zusatzzahl und Superzahl, folgen dann 6 Richtige mit Zusatzzahl, 6 Richtige, 5 Richtige, 4 und 3 Richtige. Zu bestimmten Zeiten, wie in der Weihnachtszeit, gibt es für die Lottospieler noch zusätzliche Anreize, wie die Verlosung von hochwertigen Autos, Geld für das Lottospiel auszugeben.

Lottogewinn in der Gemeinschaft und nach System

Es gibt eine Vielzahl von Lotto-Spieler– Gemeinschaften, die seit Jahren mit denselben Zahlen auf einen Lottogewinn hoffen. Das Lottospiel nach ausgeklügelten Systemen wird

Lottogewinn

Lottogewinn- Quelle:flickr.com @ sarae

den Spielbegeisterten von professionellen Anbietern mit dem Versprechen auf höhere Gewinnchancen angeboten. Von professionellen Anbietern wie zum Beispiel SKL Boesche können sie gute Gewinnchancen erwarten.

Lottogewinn: Besteuerung

Obwohl die Gewinnchancen sehr gering sind, gibt es ja doch jedes Wochenende wieder glückliche Gewinner, deren Leben sich nach einem Lottogewinn dann drastisch ändert.
Viele Spieler sind mit dem durch den Lottogewinn erfolgten überraschenden Geldsegen schlicht überfordert. Wie ist der Lottogewinn zu versteuern ist die
Die Auszahlung eines Lottogewinnes ist nach § 4 Nr. 9 Buchstabe b des Umsatzsteuergesetzes von der Steuer befreit. Diese Befreiung gilt jedoch nur für die öffentlichen inländischen Lotterien. Sonstige Steuern wie Verbrauchssteuern, Vermögenssteuern, Erbschaftssteuern werden vom Lottogewinn nicht erhoben. Erst wenn das Geld zur Erzielung irgendwelcher Einkünfte/Umsätze verwendet wird und hierdurch andere steuergesetzliche Tatbestände (Zinsen, Dividende und Mieteinnahmen) verwirklicht werden, kommt es zu der dort vorgesehenen Besteuerung.