Kinderhilfsorganisationen

Kinderhilfsorganisationen bitten weltweit um Spenden für in Not geratene Kinder. Wer sich in einem Hilfswerk für Kinder in Not und Armut engagiert, indem Geld gespendet oder eventuell eine Patenschaft für ein Kind übernommen wird, kann nachhaltig etwas für die soziale Gerechtigkeit in der Welt tun. Für Menschen in Not gibt es weltweit eine Vielzahl von Hilfswerken. Besonders Kinder geraten durch Arbeitslosigkeit, Krankheit oder den Tod eines Ernährers in Schwierigkeiten. Viele Familien in Deutschland haben Angst vor dem sozialen Absturz. Keine tägliche warme Mahlzeit, kein Platz für Hausaufgaben und unzureichende Kleidung für den Alltag stellt die Situation armer Kinder in Deutschland dar. Im Vergleich zu anderen wohlhabenden Ländern landete die Bundesrepublik nur im Mittelfeld. In Ländern, wo es zu kriegerischen Auseinandersetzungen gekommen ist, sind Kinder sich selbst überlassen und haben es besonders schwer zu überleben.

Kinderhilfsorganisation, was ist ein Hilfswerk?

In deutschsprachigen Raum gibt es einige Kinderhilfsorganisationen, die das Wort Hilfswerk im Namen tragen. Ein Hilfswerk leistet humanitäre Hilfe für den Menschen. Das Spektrum dieser Hilfe kann von der Wohlfahrtspflege über eine konkrete Aktion der Hilfsorganisation bis hin zur humanitären Hilfe in Katastrophenfällen führen. Ein Hilfswerk für Kinder in Not und Armut steht für Gerechtigkeit. Die Projektarbeiten der Kinderhilfsorganisationen weltweit sind ein wichtiger Beitrag für mehr Gerechtigkeit und soziale Entwicklung der betroffenen Kinder in den Ländern, in denen Kinder durch die verschiedensten Gründe in Not geraten sind. Ein Hilfswerk für Kinder in Not und Armut kann verschiedene Aufgaben beinhalten. Es gibt die Kinderhilfsorganisation, die sich um die Bedürfnisse der Straßenkinder und Kindersoldaten kümmern. Andere Organisationen sorgen in Schwellenländern dafür, dass Kinder Zugang zu sauberem Trinkwasser und gesunder Ernährung haben. Die Bekämpfung der Kinderarmut und des Bildungsmangels steht bei einigen Hilfswerken im Vordergrund. Die Bekämpfung der Kinderarbeit ist ein besonderes Ziel der Kinderhilfsorganisationen.

Kinderhilfsorganisation

Das professionelle Hilfswerk für Kinder in Not und Armut zeichnet sich durch transparenten Umgang mit den erhaltenen Finanzmitteln aus. Die Hilfswerke besitzen ausnahmslos das unabhängige Spendensiegel der international anerkannten Stiftung „Deutsches Zentralinstitut für soziale Fragen“ (DZI). Alle Kinderhilfsorganisationen verfolgen das Ziel, die Kinder in aller Welt zu schützen. Die meisten Organisationen sind freiwillig, nichtstaatlich, unabhängig bzw. überkonfessionell tätig. Die Hilfswerke, Kinderdörfer, Hilfsprogramme und Selbsthilfeprojekte arbeiten meist unabhängig von Religion und Politik und sind überregional aktiv.