Jahreswagen

Was genau ist ein Jahreswagen überhaupt? Ein Jahreswagen ist ein junger, nur wenig Kilometer gelaufener Wagen, der sehr preisgünstig angeboten wird. Der PKW, dessen Erstzulassung weniger als 12 Monate zurück liegt, ist eine sehr gute Alternative zu dem herkömmlichen Autokauf. Entscheidend für die Bezeichnung Jahreswagen sind die Erstzulassung und der Herstellungszeitpunkt. Die Jahreswagen werden häufig von Werksangehörigen angeboten, die sich einen Neuwagen angeschafft haben und diesen nicht mehr wollen. Der Hintergrund ist der, dass alle Mitarbeiter eines Automobilherstellers alle 12 Monate die Chance erhalten, sich einen neuen Wagen auszusuchen. Jahreswagen befinden sich aus diesem Grund stets in einem hervorragenden Zustand und sind top gepflegt.

Wo liegt der Preis für einen Jahreswagen?

Zur Finanzierungsübersicht fragen sie am besten ihren Autohändler des Vertrauens. Doch im Allgemeinen gilt, dass der Verkäufer seinen Rabat nicht komplett weitergeben wird. Dennoch

Jahreswagen

Quelle: flickr.com @ OlsenWeb

haben sie die Chance zu feilschen, denn die vielen Neuwagen- Sonderangebote, die Null- Prozent- Finanzierungen und die EU- Wagen der Händler setzen den Jahreswagen gewaltig unter Druck. Das bedeutet für sie, dass sie den geforderten Preis erheblich drücken können, um gegebenenfalls einen Vorteil für sie zu erzielen.

Der direkte Draht zwischen Verkäufer und Händler

Um das beste Geschäft wie möglich zu machen, sollten sie darauf achten, dass sie einen direkten Draht zu dem Verkäufer haben. Denn wenn ein Händler zwischen geschaltet ist, will er seine Spanne verdienen und das Geschäft wird nicht lukrativ. Bei einem Abschluss des Kaufes, müssen sie die Originalschlüssel verlangen, eine ausgiebige Probefahrt gemacht haben und einen ordentlichen Kaufvertrag abgeschlossen haben.

    None Found