Industrial Möbel

industrial möbelMega In – ein unkonventioneller Wohnstil, dem ein neues Leben eingehaucht wurde

Industriell hergestellte Möbel provozieren mit einem unkonventionellen Style und sind ein regelrechter Eyecatcher in Sachen Wohnen und Ambiente. Sie lassen sich super mit klassischen oder modernen Einrichtungsstücken kombinieren und sorgen mit einem bewusst gewählten Stilbruch, für helle Aufregung. Eigentlich erinnert der ungewöhnliche „Industrial Look“ an Industriehallen, die seit ewigen Zeiten leer stehen und an alte Laufbänder, die schon lange außer Betrieb sind. Die trendigen Möbelstücke sind so gesehen eine „kleine Revolution“, denn sie veredeln die Zimmer nicht nur mit ihrem markanten Aussehen. Industrial Möbel setzen zudem auch charmante Akzente und regen die Fantasie in hohem Maße an.

Mit bestimmten Techniken eine schnörkellose sowie kennzeichnende Wirkung erreichen

Dabei ist es durchaus gewollt, dass die irren Möbelteile augenfällige Gebrauchsspuren aufweisen und etwa mit geglätteten bzw. grob gehaltenen Metallflächen die Blicke auf sich ziehen. Mit einer überraschenden Kombination aus massivem Holz und eindrucksvollen Einflüssen aus Stahl wird der alte Industriecharme zum Leben erweckt und somit etwas Unverkennbares geschaffen. Mit dem typischen Begriff „Industrial Möbel“ wird im ersten Moment vielleicht eine verstaubte Lagerhalle oder eine verrückte Künstlerwohnung in Verbindung gebracht. Doch den spartanisch aussehenden und äußerst hervorstechenden Stücken wurden mit interessanten Material- und bunten Farbmixen neues Leben eingehaucht. Da kann zum Beispiel ein edles Highboard im Vintage-Stil, eine industriell gefertigte Kommode sowie ein Vintage-Stahlschrank zum megamäßigen Hingucker werden und das Wohn- bzw. Arbeitszimmer verwandelt sich zu einer ultracoolen Wohnoase.

Sichtbare Spuren des Gebrauchs – Mit einem Industrial Möbel zum schicken Loft

Auffällige Industrial Möbel sind immer eine gewagte Kombination, denn hier werden grobes Holz und ungeschliffene Stahlelemente harmonisch miteinander in Einklang gebracht. Die angesagten Möbel, die genauso aus einer ausgedienten Fabrikhalle stammen könnten, wurden aus ihrem Dornröschenschlaf erweckt und wirkungsvoll in Szene gesetzt. Sie berichten von einer längst vergangenen Zeit und es scheint, dass diese nur in zufälliger Weise perfekt miteinander harmonieren. Die Vintage-Möbelstücke sind stets aus mehreren Farbresten zusammengesetzt und bilden ein optimales Gegenstück zur klassischen Schnörkel- und Barrockvariante. Bei diesem frappanten Anblick möchte sich der Betrachter einfach nur einen Augenblick vor die erstaunlichen Möbel setzen und einer alten Geschichte lauschen, die sich irgendwann einmal zugetragen haben könnte!

(Bilderquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)