Haut

Die Haut ist das größte Organ des Menschen. Sie dient als Schutzschild, Stimmungsanzeiger, Temperatur- und Feuchtigkeitsregler. Mit einer Oberfläche von eineinhalb bis zwei Quadratmetern ummantelt sie den menschlichen Körper und übernimmt dabei signifikante Aufgaben. Die Funktionen sind lebenswichtig und aus diesem Grund schützen rund 2 Milliarden Hautzellen den menschlichen Körper vor Krankheitserregern, UV-Strahlen, Austrocknung, Hitze und oder Kälte. Die aber Millionen Nervenzellen, die in der Haut lokalisiert sind, ermöglichen einen außergewöhnlich feinen Tastsinn, mit dem der Mensch Schmerzen und Temperaturen wahr nehmen kann. Um die Körpertemperatur zu regulieren, sind viele Hautgefäße und Drüsen im Einsatz.

Wie ist die Haut aufgebaut?

Die Haut, das größte Organ des Menschen, besteht aus drei Hautschichten, die alle verschiedene Hauptfunktionen übernehmen. Dabei unterscheidet der Mediziner die Oberhaupt (Epidermis), die Lederhaut (Dermis) und Unterhaut (Subkutis). Die Epidermis ist dabei das Schutzschild der anderen beiden Schichten. Diese Hornschicht wehrt Krankheitserreger gekonnt ab. Um die Funktion qualitativ gut ausführen zu können, erneuert sich die Hautschicht alle vier Wochen vollständig und ist dabei mit 0,1mm so dünn wie ein Blatt Papier. Die Lederhaut ist vergleichsweise sehr dick, da sich in ihr viele Blut- und Lymphgefäße ansiedeln. Daneben dienen die Nervenzellen der Wahrnehmung. Die Unterhaut ist geprägt durch reichlich Fettgewebe. Dieses Gewebe dient dem Körper als Energiespeicher und zum Schutz vor Kälte. Außerdem sind die Talgdrüsen in der Unterhaut lokalisiert, die einen Schutzfilm für die Hautoberfläche produzieren.

Jede Haut bedarf einer ordentlichen Pflege

Um die Haut und ihre signifikanten Funktionen zu schützen, muss diese ordentlich gepflegt werden. Eine glatte, schöne und faltenfreie Haut ist ein Symbol für Gesundheit. Wer seine Haut nicht richtig schützt, der verspielt sich damit einen großen Teil Vitalität. Dabei bedarf jeder Hauttyp einer entsprechenden Pflege. Sei es trockene Haut, faltige Haut oder empfindliche Haut. Für jeden Hauttypen gibt es die unterschiedlichsten Pflegemittel und Methoden. Welche medizinische Hautpflege für ihre Haut am wertvollsten ist, sollten sie durch versuchen herausfinden. Schützen sie ihr größtes Organ so gut es geht!