Haartransplantation

alopezieHaarverpflanzung – Ein Überblick

Für Männer ist eine Haartransplatation einer der beliebtesten Eingriffe auf kosmetischer Ebene. Da im zunehmenden Alter viele Männer mehr und mehr Haare verlieren und es zur Bildung einer Glatze kommt oder kommen kann, geht es bei der Haartransplatation darum, den erblich bedingten Haarausfall zu stoppen. Oft beginnt der Prozess, dass Haare ausfallen, bereits ab den frühen Dreißigern. Erste Anzeichen sind die Bildung von Geheimratsecken. Im nachfolgenden Text soll der Leser darüber informiert werden, was eine Haartransplantation genau ist und wie diese funktioniert, um ihn für das Thema zu sensibilisieren und über Ursachen des Ausfallens der Haare bei Männern aufzuklären.


Ursachen für den Ausfall der Haare

Es gibt mehrerer Ursachen für einen Ausfall der Haare. Der anlagebedingte Ausfall (androgenetische Alopezie) ist die häufigste Form des Ausfalls von Haaren bei Männern sowie Frauen. Der Ausfall wird durch eine Reaktion der Haarwurzeln auf das männliche Geschlechtshormon Dihydrestosteron hervorgerufen. Eine weitere Ursache für kreisrunden Ausfall kann die Alopcia areate sein, welche einen Immunangriff auf die Wurzel der Haare bedeutetet, wodurch diese schlussendlich ausfällt. Desweiteren kann ein Ausfall der Haare auch auf Grund anderer Faktoren, wie zum Beispiel Nährstoff- oder Eisenmangel oder auf Grund von Medikamente oder Vergiftungen hervorgerufen werden.

Wie funktioniert eine Haartransplantation?

Das wichtigste bei einer erfolgreichen Transplantation von Haaren ist, dass die Haarfollikel transplantiert werden. Der Haarausfal wir dadurch bekämpft, dass die Verankerung der Haare in der Kopfhaut durch eine Transplantation verbessert wird. Die Haare, die dafür verwendet werden, werden vorher vom Arzt von der Hinterkopf-Partie des Patienten entnommen. Deshalb wird auch von einer Eigenhaartransplantation gesprochen.

Wo die Haartransplatation durchführen?

Eine Haartransplantation in Hamburg, die Haartransplantation in Berlin oder auch eine günstigere Haartransplantation in der Türkei sind nur drei Beispiele für Orte, wo es spezielle Kliniken gibt, in der neben der Bekämpfung des Ausfalls von Kopfhaaren auch Körperbehaarung verpflanzt werden kann.

(Bilderquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)