Haarausfall

Jeder verliert Haare und zwar täglich. Das ist völlig normal. Denn das Haar erneuert sich in regelmäßigen Abständen immer wieder selbst – so wie unsere Haut, unser Blut und alle anderen Körperzellen das ebenfalls tun. Haare fallen aus, neue wachsen nach. Haarausfall gehört also zu einem ganz natürlichen Kreislauf. Doch wenn der Haarausfall zu extreme Formen annimmt, kann er schnell zu einer sozialen Isolation führen. Derjenige, der wenig Haare auf dem Kopf hat, verfügt in den meisten Fällen über wenig Selbstvertrauen. Das Selbstbewusstsein leidet sehr unter den äußerlichen Mäkeln und dies führt dazu, dass sich das Individuum in sich verschließt. Aus diesem Grund sollte man den Haarausfall nicht ignorieren, sondern versuchen ihm entgegen zu wirken.

Ab wann spricht man von einem krankhaften Haarausfall?

Der Haarausfall bei Frauen und bei Männern wird dann problematisch, wenn mehr Haare ausfallen als nachwachsen. Wenn das nachwachsende Haar kaum wächst und schon nach ein

Haarausfall

Quelle: flickr.com @ weltbrei

paar Zentimetern wieder ausfällt, dann spricht der Mediziner von einem krankhaften Haarausfall. Wer täglich nicht mehr als 100 Haare verliert, der befindet sich noch im Normbereich. Doch wenn es zu unterschiedlichen Phasen zu vermehrten oder verminderten Haarwuchs kommt, dann liegt das daran, dass der Körper irritiert ist. Er wurde vereinfacht gesagt aus seinem natürlichen Gleichgewicht gebracht.

Welche Ursache hat der Haarausfall?

Haarausfall ist individuell veranlagt. Die Diagnose ist in einem krankhaften Fall sehr einfach. Das Haar wird insgesamt deutlich lichter und der Kopf wird stellenweise kahl. Alleine in Deutschland leiden mehr als acht Millionen Menschen an Haarausfall. Dadurch kommt es wie schon angesprochen zu einer sozialen Isolation und es werden Antworten nach dem Warum gesucht. Der Markt bietet mehrere Produkte, die den Haarausfall verhindern sollen. Doch vor dem Kauf sollten sie einen Mediziner kontaktieren, der ihnen Auskunft über die Wirksamkeit geben kann

    None Found