Gamer-PC

Ein Gamer-PC ist eine PC mit fortschrittlichen Komponenten, um aufwendige PC-Games flüssig spielen zu können. Man erkennt einen Gaming-PC an bestimmten wesentlichen Merkmalen, wie der Grafikkarte oder dem Prozessor.

Wenn der RAM und die Grafikkarte die neuesten anspruchsvollsten Videospiele ausführen sollen, ermöglicht der Prozessor eine bessere Reaktionsfähigkeit des Computers. Diese drei wesentlichen Elemente sorgen für ein optimales Spielerlebnis. Sie sind die leistungsstarken Komponenten, die erforderlich sind, um einen typischen Computer von einem Gaming-PC zu unterscheiden.

Für hohe Konfigurationen ist es auch erforderlich, ein optimales Kühlsystem zu haben, das Ihr System vor Überhitzung schützt. Erweiterter Speicher ist auch ein wichtiger Bestandteil der Installation Ihrer Spiele auf Ihrem Computer und der Vermeidung der Installation und Deinstallation Ihrer schwersten Spiele.

Gaming PCs müssen nicht unbedingt teuer sein, es gibt durchaus Gaming PC unter 500 Euro. Es kommt letztlich auf Ihre Bedürfnisse an, welche Komponenten Ihr Gaming PC haben sollte und wie kostspielig ist werden soll.

Was ist der Unterschied zwischen einem Gaming PC und anderen PCs?

Spiele erfordern eine Grafikleistung, die ein durchschnittlicher Computer mit der in die CPU integrierten Grafikverarbeitung einfach nicht bieten kann. Nicht alle integrierten GPUs sind spielgerecht. Ohne eine gute Grafikkarte kombiniert mit einem Prozessor, mit mehreren Kernen, kann man keine aufwendigen Games spielen und läuft möglicherweise Gefahr den PC zum Abstürzen zu bringen.

Dies bedeutet nicht, dass der Unterschied zwischen einem normalen PC und einem Gamer-PC auf die Grafikkarte beschränkt ist. Durchschnittliche PC sind vor allem darauf ausgelegt im Internet zu surfen oder einfach nur Büroarbeiten durch zu führen. Daher sind diese PCs in den meisten Fällen mit keiner besonderen Grafikkarte ausgerüstet und können und einfache bis mittelschwere visuelle Bilder auf den Monitor weiterleiten.
Auch die Prozessorgeschwindigkeit ist zumeist sehr sporadisch und langsam und nicht für komplexe Rechen-/und Bearbeitungsaufgaben ausgelegt.

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)