Fussballschuh

fussballschuhe

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Allgemeines zum Fußballschuh

Fußballschuhe gehören zu den wichtigen Bestandteilen der Ausrüstung für Fußballspieler. Dabei unterscheidet man heute zwischen Nocken-, Stollen- und Multinoppenschuhen, die je nach der Lage (Wettkampf- oder Trainingssituation) auf verschiedene Einsatzweisen angepasst sind. Alle Fußballschuhe (mit Ausnahme für Trainingsfußballschuhe für die Halle) sind unter der Sohle mit Stollen, Nocken oder Noppen versehen, um einen sicheren Halt gegen das Weg- und Ausrutschen während des Spielens zu gewährleisten. Stollen werden heutzutage voneinander getrennt jeweils einzeln unter der Sohle befestigt und werden aus Materialien wie Keramik, Gummi, Leder, Kunststoff oder Aluminium hergestellt.

Heutzutage wird eine große Anzahl an Varianten von Fußballschuhen auf dem Markt angeboten, die auf jeden verschiedenen Einsatzbereich angepasst sind. Dabei besteht der Unterschied nicht nur vom Material, sondern auch von der Länge, Größe und Anordnung der Nocken. Weitere Infos siehe hier.

Varianten beim Fußballschuh

  1. AG („arficial“)
    Die Sohle wurde speziell für das Spielen auf künstlichen Rasen hergestellt und ist besonders robust und weist eine hohe Belastbarkeit auf.
  2. FG („Firm“ )
    Die Sohle besitzt etwas breitere Nocken mit größeren Abständen, um das schnelle Verkleben dieser Sohlen mit dem Rasen zu verhindern. Es wurde speziell für den Gebrauch auf natürlichem Rasen konzipiert.
  3. HG („Hard“ Ground)
    Diese Variante wurde besonders für die Nutzung auf harten und aschehaltigen Gegenden entwickelt. Auch hier ist eine sehr hohe Belastbarkeit vorzufinden.
  4. IN („Indoor“ )
    Diese Version besitzt keine Nocken wurde extra für den Verwendung in Sporthallen und auf glatteren Böden hergestellt.
  5. SG („Soft“)
    Diese Sohle wurde speziell für den Gebrauch auf bestimmten natürlichen Rasen gemacht, die sehr weiches Gras enthalten und sie ist auch besonders geeignet für tiefe, schlammartige und sehr nasse Böden
  6. TF (Turf, auch „Tausendfüßler“ genannt )
    Dieser Allrounder wurde extra für die Verwendung auf harten Böden und Ascheplätze gefertigt. Außerdem überzeugt er mit hoher Belastbarkeit und robuster Materialstärke.