Erklärfilm

Unter einem Erklärfilm versteht man aufgenommene Videos, die einem lernen, wie etwas funktioniert, und erklären dort Schritt für Schritt die Herangehensweise für komplexere Zusammenhänge. Meist sind es Unternehmen, die ihre eigene Ware oder Dienstleistung durch den Erklärfilm einem bestimmten Kundenkreis leicht verständlich machen möchten und gleichzeitig durch die Erklärung ihr Produkt bewerben. Die Videos gehen in der Regel nicht länger als drei Minuten, um die Aufmerksamkeit des Zuschauers nicht zu erschöpfen, und um die wichtigsten Punkte kurz und prägnant zur erläutern. Dabei kann der Erklärfilm in Form eines Tutorials aufgenommen sein oder im didaktischen Sinne die Erklärung und Aufnahme, sehr aufwendig gestaltet sein (siehe auch mein-erklaerfilm.de.

Kontext des Ganzen, ist dem Betrachter auf einfachem Wege ein Tool zu geben, in welchem Alltagssituationen dargestellt werden, die durch die Inbetriebnahme der beworbenen Produkte oder Dienstleistung ohne allzu große Mühe umgesetzt werden können. Gestaltungsmittel wodurch die Aufnahme leicht verständlich wird, ist der Einsatz von Musik, Bilder und natürlich einem kompetenten Sprecher. Animationen, Schlüsselbegriffe und Symbole können ebenfalls dazu beitragen, den Erklärfilm detaillierter zu visualisieren. In vielen Fällen wird ein solcher Erklärfilm auf bekannten Videoportalen hochgeladen und unter ihm nicht selten, die dort zu sehenden Produkte unter dem Video verlinkt. Diese Methode des E-Learning bringt daher neue Möglichkeiten in der Marktkommunikation.

Ein weiteres Einsatzgebiet ist die Nutzung zum Erklären von Arbeitsunterweisungen. Vor allem Themen wie Arbeits-, Daten- und Brandschutz werden so leicht verständlich gemacht und der Mitarbeiter kann diese Punkte einfacher lernen. Dazu kann der Erklärfilm jederzeit wieder angeschaut werden, falls beispielsweise einige Punkte nicht richtig verstanden wurden. Unternehmen sparen durch den Gebrauch Zeit und Kosten, da im Zuge dessen immer wiederkehrende Schulungen und ein Trainer wegfallen.

How-To-Do-Filme sind aus diesem Grund ideal, um eine breite Masse an Personen mit Fachwissen zu versorgen. Es gibt also ein beidseitiges Nutzen sowohl beim Betrachter, als auch beim Videobetreiber selbst.