Dampfgarer

paprikaIn den deutschen Küchen zeichnet sich ein Trend ab: Der Hang und Drang wie die Liebe und Leidenschaft zum Dampfgarer. Wer einmal mit ihm gekocht hat, weiß: Es ist (k)eine Leichtigkeit und dabei ist das Ergebnis wirklich überzeugend; in Konsistenz, Geschmack und allgemeiner Zubereitung. Doch was ist Dampfgarer oder -Dampfkocher eigentlich genau und wieso wird so oft und in hohen Tönen von ihm geschwärmt?

Dampfgaren mit dem Dampfgarer

Wie der Name richtig schlussfolgern lässt, wird mit dem Dampfgarer Essen und Speisen unter Dampf gekocht, bez. gedämpft. Lebensmittel, besonders Gemüse, das gedämpft wird, behält nicht nur seine Biss, sondern auch ein Mehr der in den Lebensmitteln enthaltenen Vitamine, Mineralien und Spurenelementen. Sei 1920 wird in Deutschland übrigens mit dem Dampfgarer gedünstet und gerat, obwohl das Kochgerät selbst eine lange Jahrhunderte alte Geschichte und Tradition hat.

Beim klassischen Dampfgaren wird das Kochgut in siedendem Wasser in einem Vakuum verschlossen. Durch das Erhitzen wird das Wasser zum Kochen gebracht, worauf hin der Druck im Topfinneren steigt. Das Wasser siedelt bei 120°C. Das Gemüse wird somit nicht wirklich gekocht, sonder vielmehr durch den aufsteigenden heißen Wasserdampf gegart. Wer mit einem Dampfgarer kocht, der platziert seine Speise selten direkt im Wasser. Oft wird mit einem Einsatz gearbeitet. Abwandlungen sind hier jedoch problemlos möglich.

Aufgepasst! Dampfgarer ist nicht gleich Dampfgarer

Dass sich der aufsteigende Dampf das Gargut umströmt, umschließt und fast lieblich umarmt ist der Grund, warum dessen Vitamine, Mineralstoffe und andere Nährstoffe mehr und stärker im Gargut selbst konserviert werden, statt diese an das Kochwasser abzugeben. Dass macht das Kochen mit dem Dampfgarer auch so besonders gesund doch Vorsicht! Einige Dampfgarer enthalten BPA und dieses will man auf keinen Fall in seinem Essen und anschließend in Körper und Organismus haben. BPA ist ein spezieller Weichmacher in Hartplastik und bereits in kleinen Mengen gesundheitsschädlich. Achten sie daher beim Kauf darauf, dass der Dampfgarer ohne Bisphenol A ist. … und damit ihre Wahl ihnen nicht so schwer fällt: Zu diesen Dampfgarern gibt es Reviews und Tests, Rezepte und einen Ratgeber.

(Bilderquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)