Content- Marketing

Online-Marketing hat sich zum wichtigen Instrument zur Vermarktung von Produkten im Internet entwickelt. Viele Firmen versuchen durch Werbebotschaften, Banner und Pop-ups die Kunden auf Ihre Dienstleistungen und Produkte aufmerksam zu machen. Das Vertrauen der User in diese Form des Online-Marketings ist aber so gering, dass die Klickraten im Promillebereich liegen und fühlen sich genervt und werden abgeschreckt. Die Kunden suchen
Hauptsächlich Content in Form von informativen Nachrichten und gute Tipps zur Unterhaltung. Hier hat sich das Content Marketing einen Namen gemacht. Der Internet-Kunde muss sich vom Content angesprochen fühlen und glauben, auf der richtigen Seite zu sein. Das Content-Marketing hat sich zur Aufgabe gestellt, mit Kunden durch hochwertige Online-Inhalte in Kontakt zu kommen, ohne diese gleich direkt zum Kauf von Produkten oder Services aufzufordern.

Content Marketing, beratender und unterhaltender Inhalt

Der Kunde soll beim Stöbern im Internet beim richtigen Content hängen bleiben und sich dann nach aufsaugen der Information besser informiert fühlen. Das Content Marketing kann man auch eine Technik nennen, die mit informierenden, beratenden und unterhaltenden Inhalten Kunden anspricht, um sie vom eigenen Unternehmen und seinem Leistungsangebot zu überzeugen und sie als Kunden zu halten oder neue Kunden zu gewinnen. Ziel des Content Marketings ist es, zunächst eine bestimmte Zielgruppe zu erreichen und dann durch effektvolle Aktionen dauerhaft an sich zu binden. Beim Content Marketing werden Marken zu Medien. Durch gezieltes Content Marketing sollen im Internet nur Inhalte veröffentlicht werden, die von der Zielgruppe als wertvoll und informativ betrachtet wird. Content von hoher Qualität bringt den Nutzer dazu, der Webseite treu zu bleiben. Man kann das in diesem Zusammenhang auch von „brand loyalty“ reden.

Content Marketing, positiver Imagetransfer

SEO-Experten sind sich einig, dass Content-Marketing das neue SEO darstellt.
Unternehmen haben es durch Content Marketing leichter, sich von Wettbewerbern abzugrenzen und ein Alleinstellungsmerkmal zu erhalten, wenn der positive Imagetransfer auf die Marke zum Tragen kommt.