Bau Erlebnis

Ein Haus in Eigenregie zu bauen, kann den Bauherren sehr viel Geld ersparen. Viele Privatpersonen entscheiden sich, ihren Traum vom eigenen Haus in die eigenen Hände zunehmen. So wollen sie das Bau Erlebnis durch ihre eigene physische Kraft umsetzen. Doch ein Hausbau birgt einige Gefahren und kann oftmals ins Stocken geraten, da einige Gebiete des Hausbaus nur durch Fachkräfte zu meistern sind. So kann ein Bau Ratgeber ihnen Tipps geben, welche Bereiche und Leistungen sie selber übernehmen können und welche sie lieber in den Auftrag von Fachkräften geben.

Bereiche für den Bauherrn

Der Bauherr spart sich viel Geld, indem er Maler- und Tapezierarbeiten selbständig übernimmt. Malerkosten sind sehr hoch belasten das Budget. Durch präzise und geschickte Arbeit kann der Bauherr in Eigenregie ein ebenso gutes Resultat erzielen wie die Fachkraft. Das Sparpotential liegt dabei ungefähr bei 60-80%. Außerdem können Fliesen oder Laminatböden auch selber verlegt werden. Hierbei ist darauf zu achten, dass der Bauherr gute Qualität benutzt und auf seine Gesundheit achtet. Der Bau Ratgeber berichtet immer wieder von Privatpersonen, die sich durch falsche Haltung beim Fliesenlegen böse am Rücken verletzt haben.
Geht es über in den Bereich Rohbauarbeiten, so muss der Bauherr das Feld räumen und Fachkräfte ans Werk lassen. Die Rohbauarbeite nehmen viel Zeit in Anspruch und verlangen ein hohes Maß an handwerklichen Fähigkeiten. Ein weiterer Bereich für das bauen, ist die Elektroinstallation. Elektroinstallationen sind Aufgabenbereiche für Profis, bekundet der Bau Ratgeber. Die bestehende Gefahr durch offen liegende Elektroleitungen muss unbedingt vom privaten Bauherrn gemieden werden.